Ausblicke

jest 18:17

18. Juli 2017, 18.59 Uhr

2017-07-18-1859.jpg

Piłsudskiplatz (plac marszałka Józefa Piłsudskiego und Dreifaltigkeitskirche (kościół Świętej Trójcy).

Ausblicke

jest 18:17

15. Juli 2017, 18.14 Uhr

2017-07-15-1814.jpg

Ausblicke

Dobranoc Warszawo

13. Juli 2017, 20.48 Uhr

2017-07-13-2048.jpg

(Wach seit 9.)

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

11. Juli 2017, 16.33 Uhr

2017-07-11-1633.jpg

Blue Tower Plaza (Błękitny Wieżowiec) und Pałac Mniszchów.

(Wach seit 9.)

Ausflüge

Subversive Polen

10. Juli 2017, 19.59 Uhr

Die Demo auf dem Schlossplatz (plac Zamkowy) ist vorbei. Zum Schluss der Veranstaltung wurde dazu aufgerufen, den Versammlungsort möglichst rasch zu verlassen, um die PiS-Leute besonders dämlich dastehen zu lassen. »Lasst uns alle nach Hause gehen, dann stehen hier 2.300 Polizisten für nichts rum«.

Nun scheint sich dieser Tag des Zusammentreffen der »Smolensk-war-ein-Attentat-Spinner« zu einer veritablen Versammlung gegen Kaczyński & Co. zu entwickeln. Eine Demonstration für das Recht aufs Demonstrieren.

Ich bin gespannt, wie das nächsten Monat aussehen wird.

Es waren etwa 2.000 Menschen da. Menschen, die gegen Jarosław Kaczyński und seine PiS demonstriert haben.

Hier sieht man einen Teil davon am nördlichen Ende der ulica Senatorska. Der Straße, die am Schlossplatz beginnt und an der ich wohne:

2017-07-10-1959.jpg

Üblicherweise fahren hier Autos. Die subversiven Polen haben sich mal eben die Straße geschnappt.

Ausblicke

Alles leer

6. Juli 2017, 12.06 Uhr

Wegen des Trump-Besuchs in der Stadt (gegen den ich jetzt demonstrieren gehe), ist die halbe Stadt gesperrt und von Autos befreit. So leer habe ich es bei mir vor dem Haus noch nie gesehen:

2017-07-06-1206.jpg

Könnte von mir aus immer so sein.

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

4. Juli 2017, 12.01 Uhr

2017-07-04-1201.jpg

(Wach seit ¼ vor 9.)

Auftritte

Alles dicht

3. Juli 2017, 20.25 Uhr

Ab morgen ist Donald Trump in der Stadt. Leider Donald Trump, nicht Donald Tusk. Meine Nachbarschaft verwandelt sich in eine Hochsicherheitszone:

2017-07-03-1421.jpg

Grafik: UMW

Am Krasiński-Palast (Pałac Krasińskich) – direkt nördlich von mir – spricht der Lackaffe. Ich glaube, für meine Seelenhygiene wäre Demonstrieren nicht verkehrt.

Auftritte

Herzinfarkt nach Duschgang

1. Juli 2017, 12.17 Uhr

Manchmal bin ich total schreckhaft. Vor allem bei mir in der Wohnung. Gäste, die länger bei mir sind, kennen das. Sie gehen aus dem Haus, haben einen eigenen Schlüssel, kommen irgendwann nach Haus und ich erschrecke zu Tode, wenn sie plötzlich in der Wohnung stehen.

So eben auch (mal wieder) mit der Katze meines Nachbarn. Ich komme aus der Dusche und plötzlich ist da etwas Schwarzes auf dem Boden.

Dabei habe ich unter der Dusche noch gedacht, jetzt gehst du gleich zu Rossmann und kaufst einen Sack Katzenstreu, well ab nächster Woche die Katze (angekündigt) zehn Tage zu Besuch kommt.

2017-07-01-1217.jpg

Autsch

Internationale idiotische Ignoranten

25. Juni 2017, 18.06 Uhr

Wenn man Jahrzehnte in Berlin gelebt hat, denkt man, Ignoranz sei etwas, das nur Berliner kennen. Nein. Ignoranz ist etwas, was man überall kann:

2017-06-25-1806.jpg

Dieser Bauschutt-Container steht seit etwa drei Wochen bei mir hinter dem Haus. Vor einer Woche fing irgendeiner meiner idiotischen Nachbarn damit an, Hausmüll reinzuwerfen. Wenn einer anfängt, machen es auch andere. Inzwischen wird noch Hausmüll draufgeworfen, obwohl gar kein Platz mehr ist.

Es stinkt. Es ist eklig. Die Krähen reißen die Müllsäcke auf. Der Müll liegt überall drumherum.

Aber man spart drei Schritte zu den eigentlichen Müllcontainern.

Idioten. (Vermutlich die gleiche Sorte Menschen, die in einer Büro- oder Kneipen-Toilette ein Klo vollkacken und nicht auf die Idee kommen, danach die Klobürste in die Hand zu nehmen.)

Auftritte

Jungkrähe

25. Juni 2017, 16.49 Uhr

Vor zwei Stunden saß sie (oder eines der Geschwister) auf meiner Fensterbank am Arbeitszimmer und glotze mir neugierig beim Arbeiten zu:

2017-06-25-1649.jpg

Jetzt sehe ich sie beim Gang zum Müllcontainer-Häuschen in meinem Hinterhof.

Das Erstaunliche am Ausflug auf meine Fensterbank: dort bekommen meine Krähen schon sehr lange nichts mehr zu fressen. Sie haben jetzt ihren Futtertrog auf meinem Balkon, auf der anderen Seite des Gebäudes. Aber offenbar wurde den Kleinen von ihren Eltern beigebracht, dass sie, wenn ich dort am Fenster sitze, mit besonders niedlichem Glotzen doch ein paar Erdnüsse erbetteln können.

Abhängen

Tagesabschlussgetränk

20. Juni 2017, 23.41 Uhr

2017-06-20-2341.jpg

Vor dem Resort am plac Teatralny den Straßenarbeitern beim Auftragen von Fahrbahnmarkierungen zusehen und sich des Sommers und des Lebens freuen.

Ausblicke

Dobranoc Warszawo

16. Juni 2017, 23.10 Uhr

2017-06-16-2310.jpg

(Wach seit ½ 9.)

Ausblicke

Dobry wieczór Warszawo

15. Juni 2017, 20.43 Uhr

2017-06-15-2043.jpg

(Wach seit ½ 9.)

Auftritte

Nachbarin zu Besuch

15. Juni 2017, 12.12 Uhr

Wieder stand die Katze meines Nachbarn plötzlich vor mir. Wieder bin ich zu Tode erschrocken.

2017-06-15-1212.jpg

Ausgehen

Illegale Handlungen mit den Jungs

9. Juni 2017, 22.50 Uhr

2017-06-09-2250.jpg

Feierabend- und Warschau-Besuch-Abschlussbier und -joint vor dem Resort am plac Teatralny.

Ausgehen

Trinken mit den Jungs

8. Juni 2017, 22.15 Uhr

2017-06-08-2215.jpg

Vor dem Resort am plac Teatralny.

Ausblicke

jest 18:17

4. Juni 2017, 18.18 Uhr

2017-06-04-1818.jpg

Auftritte

Überraschungsbesuch

3. Juni 2017

12.03 Uhr. Diesmal habe ich sie über den Balkon kommen sehen und war nicht ganz so sehr überrascht wie bei ihrem letzten Besuch:

2017-06-03-1203.jpg

12.33 Uhr. Sie macht sich gut in meiner Wohnung, oder?

2017-06-03-1233.jpg

Ich sollte doch demnächst mal ins Tierheim gehen.

Ausblicke

Dzień dobry Warszawo

1. Juni 2017, 15.50 Uhr

2017-06-01-1550.jpg

Ogród Saski (Sächsischer Garten).

(Wach seit ½ 10.)

Nächste Seite »