Ausflüge

Amorbach, Gleis 1

15. August 2017

Wie gestern: meine Schwester fährt mit dem Auto, ich nehme mein Rad. Ausflug nach Amorbach ins Restaurant »Gleis 1«.

17.43 Uhr. Meine ersten echten Kässpätzle seit langem:

2017-08-15-1743.jpg

19.34 Uhr. Berlin ist überall:

2017-08-15-1934.jpg

19.42 Uhr. Bahnhof Amorbach:

2017-08-15-1942.jpg

19.43 Uhr:

2017-08-15-1943.jpg

In den Schlafwagen kann man tatsächlich übernachten.

Ausflüge

Brotzeit mit Brigitte

14. August 2017, 21.07 Uhr

2017-08-14-2107.jpg

Ausflüge

Last supper

13. August 2017, 20.09 Uhr

2017-08-13-2009.jpg

Ausflüge

Nikolaj macht Pizza

12. August 2017, 19.55 Uhr

2017-08-12-1955.jpg

Ausflüge

Nicht-nicht-vegetarische Bolognese

11. August 2017, 18.56 Uhr

2017-08-11-1856.jpg

Ausflüge

Das große Fressen

10. August 2017, 19.55 Uhr

Familientreffen sind essentechnisch das, was für die meisten Weihnachten ist. Eine einzige Völlerei. Und auch so ziemlich die einzige Ausnahme, die ich in Sachen »ich esse kein Fleisch« mache.

Gleich mal mit der Lieblingsspeise meiner Kindheit beginnen:

2017-08-10-1955.jpg

Rahmschnitzel mit Spätzle im Landgasthof zur Mühle in Oberhöllgrund.

Ausflüge

coffee nerd statt old town

10. August 2017, 9.24 Uhr

Ich kenne Heidelberg nicht. Ich weiß, das ist eine mittlere Sensation, wenn man bedenkt, dass ich in Baden-Württemberg aufgewachsen bin. Aber ich kenne Heidelberg tatsächlich nicht. Deswegen fand ich meinen ursprünglichen Plan auch ganz toll. Der sah so aus: morgens in Heidelberg ankommen, mit dem Rad ein bisschen durch die Stadt fahren, in der Altstadt vor einem Café Kuchen essen, japanische und amerikanische Touristen beglotzen, und am Nachmittag in die S-Bahn Richtung Mosbach setzen, um dann meine Verwandtschaft in einem kleinen Odenwald-Kaff namens Höllgrund zu unserem diesjährigen Familientreffen zu sehen.

Leider regnet es. Seit vier Uhr morgens. Und noch bis mindestens Sonntag. Durchgehend. Schlechte Voraussetzungen für eine Stadtbesichtigung. Und auch schlechte Voraussetzungen für vier Tage in einem Landschulheim, das wir extra angemietet haben.

Nun muss ich die Zeit bis zum Nachmittag irgendwo im Trockenen totschlagen. Unsere Zimmer in dem Landheim werden erst ab 17 Uhr frei.

Immerhin habe ich ein cooles Café entdeckt:

2017-08-10-0924.jpg

coffee nerd – das heißt wirklich so.

Andenken

68

13. Juli 2017, 13.42 Uhr

2017-07-13-1342.jpg

Viel zu früh gestorben.

Ausflüge

Omas letzter Wohnort

11. Juni 2017, 19.32 Uhr

Mackensenallee 6:

2017-06-11-1932.jpg

Der letzte Wohnort meiner Großmutter in Zoppot. Heute ulica Tadeusza Kościuszki.

Ausflüge

Warten auf die Berliner

10. Juni 2017, 19.17 Uhr

2017-06-10-1917.jpg

Essen mit Rainer vor dem »Swojski Smak« in der ulica Jana Heweliusza.

Ab heute Abend wird es mit den Leuten um mich herum und deren Verknüpfungen kompliziert.

Ich bin mit meinem alten Freund Rainer, den ich sogar noch aus Schwäbisch Hall kenne und mit dem ich in Berlin Ende der 1980er- und Anfang der 1990er-Jahre zusammengewohnt habe, mit dem Zug von Warschau nach Danzig gefahren.

Rainer erwartet seinen Freund Rainer, der mit dem Auto auf dem Weg von Berlin nach Danzig ist.

Mit an Bord sind Shmulik und Sarah. Shmulik ist ein in Berlin lebender Israeli. Sarah ist seine in Israel lebende (und auch dort geborene) Mutter. Shmuliks Großeltern stammen aus Polen. Väterlicherseits aus Warschau (wo der Vater vergangenes Jahr schon auf Spurensuche war), mütterlicherseits aus Danzig.

Sarah habe ich schon im vergangenen Jahr in Warschau kennengelernt. Sie ist etwa so alt wie meine Mutter. Ihre Mutter wiederum ist – wie meine Großmutter – eigentlich Danzigerin. Zumindest hat sie bis zu ihrer Auswanderung nach Palästina in den 1930er-Jahren in Danzig und Zoppot gelebt.

Shmulik und Sarah wollen nun die Orte der Jugend ihrer Großmutter beziehungsweise Mutter ausfindig machen.

Ausblicke

Post aus Melsdorf

30. Mai 2017, 23.52 Uhr

Zum Abschluss des Tages noch schön altmodische papierne Geburtstagspost von Mutti aus dem Briefkasten geholt:

2017-05-30-2352.jpg

Abschied

Abschiedskomitee

29. Mai 2017, 17.56 Uhr

2017-05-29-1756.jpg

Ausblicke

Frühstück mit den Mädels

29. Mai 2017, 11.02 Uhr

2017-05-29-1102.jpg

Ausblicke

Kochen für die Mädels

28. Mai 2017, 22.24 Uhr

2017-05-28-2224.jpg

Abhängen

In der Sonne abhängen mit den Mädels

28. Mai 2017, 18.50 Uhr

2017-05-28-1850.jpg

Im »La Playa« in Praga.

Ausflüge

Nachttour

28. Mai 2017, 2.15 Uhr

Ganz grob unsere Tour mit den Fahrrädern durch die Stadt seit 22 Uhr:

Ausgehen

Nachtmahl

28. Mai 2017, 0.59 Uhr

2017-05-28-0059.jpg

Bier und Pizza im »Cuda na Kiju« am Rondo gen. Charles’a de Gaulle’a.

Ausflüge

Lieblingsbrücke

27. Mai 2017, 23.07 Uhr

Auf der most Gdański:

2017-05-27-2307.jpg

Ausgehen

Kalorienbewusstes Essen

27. Mai 2017, 18.45 Uhr

Kalorienbewusstes Essen vor dem »4 pokoje« in der ulica Wileńska:

2017-05-27-1845.jpg

Ausblicke

Für die frühkindliche Prägung

27. Mai 2017, 14.46 Uhr

Gestern im Museumsshop gekauft:

2017-05-27-1446a.jpg

»Bardzo głodna gąsienica« – »Die kleine Raupe Nimmersatt« auf Polnisch.

Hat sich meine Nichte für ihren Bruder ausgesucht. Der wird im Herbst Vater. Zusammen mit seiner polnischstämmigen Ehefrau.

Nächste Seite »