Archive for the 'Auftritte' Category

Auftritte

Demo-Selfie

6. Mai 2017, 13.15 Uhr

2017-05-06-1315.jpg

Plac Bankowy: Kleiner Homo-Block (auf meinen Schultern hängt eine Regenbogenflagge) auf dem Marsz Wolności (Freiheitsmarsch)

Auftritte

Datum verpflichtet

20. April 2017, 16.20 Uhr

oder – nach amerikanischer Datums- und Uhrzeitformat: 4/20, 4:20.

2017-04-20-1620.jpg

Auftritte

Eine Runde durch meine Nachbarschaft

17. April 2017, 10.45 Uhr

Eben auf naTemat entdeckt:

Ein Film, den ein Brite namens Patrick Ney der seit 2010 in Warschau lebt, über Warschau und die Polen gemacht hat.

Weswegen ich den Film hier poste? Er zeigt ganz viel aus meiner unmittelbaren Nachbarschaft in bewegten Bildern. Und man kann sich die polnischen Untertitel einblenden lassen. Dann bekommt man auch eine Ahnung davon, warum das mit meinen Polnischkenntnissen noch nicht so weit her ist (welcher normalbegabte Mensch auf dieser Welt kann denn bitte diese ganzen Zischlaute unfallfrei aussprechen?).

Ich bin jedenfalls von seinem Polnisch sehr beeindruckt. Er spricht die Nasallaute so schön aus. Ich werde jetzt seinen YouTube-Kanal abonnieren und den immer zum Einschlafen hören.

Auftritte

Unser Dorf soll schöner werden

4. April 2017, 16.36 Uhr

Es wundert mich ein bisschen, dass mich kein Mensch angesprochen hat, was ich denn da mache:

2017-04-04-1636..jpg

Mit Schaufel und einer kleinen schwarzen Kiste bewaffnet grabe ich auf den Rasenflächen vor meinem Haus an meiner Straße kleine Löcher und setze die von meiner Balkon-Bepflanzungsaktion übrig gebliebenen Tulpenzwiebeln ein.

Ich weiß, es ist ein bisschen spät für das Setzen von Tulpen. Aber ich hatte sie nunmal schon im Herbst gekauft und es bisher immer auf »mach ich morgen oder übermorgen« verschoben, bis jetzt ganz plötzlich Sommer wurde.

Auftritte

»You speak Polish!«

29. März 2017, 15.10 Uhr

»Ey, Achim, you speak Polish!«

Überraschter Ausruf meines (polnischen) Begleiters, als ich eben in der Konditorei A. Blikle bei mir unten im Haus auf Polnisch zwei Stückchen Käsekuchen (sernik) bestellt habe.

Auftritte

crow content

28. März 2017, 17.33 Uhr

Mal wieder was mit Krähen:

2017-03-28-1733.jpg

Auftritte

1000 × editiert

28. März 2017, 13.14 Uhr

Gerade erst auf Wikipedia entdeckt:

2018-03-27-1314.png

Auftritte

Polnische Effizienz

27. März 2017

Gestern, am Sonntag, war in Warschau Halbmarathon (pólmaraton). Start und Ziel waren mehr oder weniger vor meiner Haustüre. Auf dem Theaterplatz (plac Teatralny) standen am Freitag Autos, gestern war der Platz voller Zelte und Tribünen.

So sah das gestern um 14.38 Uhr noch aus:

2017-03-26-1438.jpg

Gestern Abend gegen 21.30 Uhr war schon wieder alles abgebaut.

Heute 13.04 Uhr:

2017-03-27-1304.jpg

Keine Spur mehr vom Halbmarathon.

Wie die Polen in Deutschland zu ihrem Ruf kommen, ineffizient zu arbeiten, ist mir wirklich schleierhaft. Hier geht immer alles total zackig. Aufbau innerhalb von wenigen Stunden. Abbau meist noch am Abend oder in der Nacht. Wenn ich dann an das lahmarschige Berliner Tempo denke, verstehe ich diese deutsche Überheblichkeit den Polen gegenüber noch weniger.

Auftritte

»Nur eine Handvoll«

25. März 2017

Jarosław Kaczyński verhöhnt ja gerne Menschen, die nicht seiner Meinung sind, als »die da«, tausende Demonstranten werden zu »nur eine Handvoll«.

14.02 Uhr. Vor der Heiligkreuzkirche (kościół Świętego Krzyża):

2017-03-25-1402.jpg

14.32 Uhr. Auf dem Schlossplatz (plac Zamkowy):

2017-03-25-1432.jpg

Auftritte

Demo-Selfie

25. März 2017, 12.27 Uhr

2017-03-25-1227.jpg

Pro-Europa-Demonstration (»Marsz dla Europy. Kocham Cię, Europo!«).

Auftritte

Dzień dobry Warszawo

25. März 2017, 12.19 Uhr

2017-03-25-1219.jpg

Pro-Europa-Demonstration (»Marsz dla Europy. Kocham Cię, Europo!«) am plac Na Rozdrożu.

(Wach seit ½ 8.)

Auftritte

Demo-Selfie

5. März 2017, 16.39 Uhr

2017-03-05-1639.jpg

Auf der »Manifa«-Demo. Für Frauenrechte. Für Lesbenrechte. Für Schwulenrechte. Für Minderheitenrechte.

Auftritte

Hannelore Hoger liest Ulrike Damm

9. Februar 2017

Hannelore Hoger liest aus Ulrike Damms bislang unveröffentlichtem Roman »Ich bin nicht müde, ich bin verrückt«:

19.40 Uhr:

2017-02-09-1940.jpg

20.09 Uhr. Ulrike überreicht ein extra für Frau Hoger liebevoll (natürlich von mir) gesetztes, gedrucktes und handgebundenes Einzelexemplar als Dankeschön:

2017-02-09-2009.jpg

Artikel zu Ausstellung und Lesung im Tagesspiegel.

Auftritte

Demo-Selfie

4. Februar 2017, 14.12 Uhr

2017-02-04-1412.jpg

#NoBanNoWall-Demonstration vor der US-Botschaft am Pariser Platz.

Das fiese Gesicht gilt Donald Trump.

Auftritte

Zehn-Meter-Turm

1. Februar 2017, 11.45 Uhr

So geht es mir jeden Tag mit der Welt:

»Ten Meter Tower« von Maximilien van Aertryck und Axel Danielson.

Am besten in HD und Vollbildmodus schauen.

(Ich war mir eigentlich sicher, dass ich diesen Film im vergangenen Sommer hier schon einmal verlinkt hätte. Habe ich aber wohl nicht.)

Auftritte

Die kiffen ja!

22. Janaur 2017, 19.09 Uhr

Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder den »richtigen« Fernseher an. Eigentlich nur, um etwas an der Stereoanlage und den Lautsprechern zu verstellen. Und dann sehe ich das:

2017-01-22-1909a.jpg

In einem polnischen Film! Auf TVP! Der Senderfamilie, die in den vergangenen Monaten zu einer reinen PiS-Propaganda-Maschine verkommen ist.

Natürlich fängt die Frau sofort an zu kichern. Wie das eben so beim Kiffen passiert:

2017-01-22-1909b.jpg

Ich sah beim Durchzappen Warschau mit alten Bussen und alten Straßenbahnen, das ich in der kommunistischen Zeit verortet hatte, war neugierig, mehr von diesem »alten« Warschau zu sehen. Der Film heißt »Przystań«, ist tatsächlich aus dem Jahr 1997. Immerhin auch schon zwanzig Jahre her. Aber so viel anders als das heutige, teilweise wirklich ultramoderne Warschau.

Auftritte

Demo-Selfie

21. Januar 2017, 14.59 Uhr

Zweite Demo heute:

2017-01-21-1459.jpg

Vom Sitz des Ministerrats (wo die erste Demo heute endete) zum Sitz der Botschaft der USA. »Sisters’ March«. Es geht – wie heute weltweit – natürlich gegen Donald Trump und seinen Umgang mit Frauen.

Auftritte

Die Grünen in Polen (Partia Zieloni)

21. Januar 2017

Es ist wirklich ein Jammer, dass die Grünen in Polen (Partia Zielomi) nur eine Splittergruppe im politischen System des Landes sind. Bei der letzten Wahl haben sie nicht einmal ein Prozent der Stimmen erhalten. Für mich als ewigen Grünen-Wähler ist das manchmal kaum auszuhalten. Ich glaube, eine starke Oppositionspartei, die einerseits liberale, aber auch soziale und ökologische Ziele verfolgt, täte dem Land gut.

12.46 Uhr. Immerhin bekommen sie etwa tausend Menschen auf die Straße:

2017-01-21-1246.jpg

12.47 Uhr:

2017-01-21-1247.jpg

13.18 Uhr. Das Nicht-Ernstgenommen-Werden mag auch ein bisschen an dem »alten Zausel«, wie ich ihn immer nenne, liegen:

2017-01-21-1318.jpg

Marek Kossakowski, zweiter von rechts auf dem Bild, einer der beiden Vorsitzenden der polnischen Grünen. Er sieht wirklich genau so aus, wie man sich als Spießer einen Grünen vorstellt. Verzaustes Haar, verzauster Bart, ein bisschen wie ein Penner.

Er mag ein schlauer Kopf sein und viel für seine Partei tun (ich sehe ihn wirklich auf jeder Demonstration in Warschau), aber ein bisschen was fürs Auge sollte man meiner Meinung nach für die Wählerschaft schon tun.

Die zweite Vorsitzende ist Małgorzata Tracz, ganz rechts im Bild. Die finde ich zumindest optisch mmer ganz sympathisch.

Auftritte

Demo-Selfie

21. Januar 2017, 12.31 Uhr

2017-01-21-1231.jpg

»Marsz w Obronie Polskiej Przyrody« – Demonstration im Łazienki-Park (Park Łazienkowski) zur Schutz des Białowieża-Urwaldes (Puszcza Białowieska).

Der Umweltminister Jan Szyszko hat das Gebiet, in dem im Wald abgeholzt werden darf, drastisch erhöht. Angeblich aus »Umweltschutzgründen«. Tatsächlich geht es aber um das Geld, das durch den Verkauf des Holzes erwirtschaftet wird.

Auftritte

Mein erstes Mal

20. Januar 2017

Mein erster Besuch eines deutschsprachigen Filmes in Polen.

20.04 Uhr. Vor dem Film spricht ein Mann einige Worte Polnisch. Ich nehme an, er gehört zum Kino. Er stellt einen anderen Mann vor, der dann auch spricht. Ich nehme an, der zweite Mann ist Christoph Bartmann, der Leiter des Warschauer Goethe-Instituts, das das Festival organisiert. Ich verstehe beide nicht (beziehungsweise nur Brocken), ich höre aber, dass der zweite Mann Polnisch mit einem deutlichen deutschen Akzent spricht.

2017-01-20-2004.jpg

22.35 Uhr:

2017-01-20-2235.jpg

Nächste Seite »