10. Juni 2017, 16.34 Uhr

In Warschau gibt es fünf innerstädtische Straßenbrücken über die Weichsel. »Meine«, die Śląsko-Dąbrowski-Brücke (most Śląsko-Dąbrowski) gehört nicht zu den fahrradfreundlichsten. Kein Radweg. Für Autos nur eine Spur. Die Bus- und Straßenbahnspur in der Mitte, also auch für Radfahrer eher ungeeignet. Außerdem in ziemlich erbärmlichen Zustand, der gerade geändert wird.

Seit drei Wochen wird an der Brücke gearbeitet. Zuerst war nur der Mittelstreifen für Busse und Trams gesperrt, jetzt folgt eine Totalsperrung. Das bedeutet, dass sie nun das reinste Paradies für Fahrradfahrer ist:

2017-07-10-1634.jpg