11. Februar 2017, 18.28 Uhr

Das mit der Fahrradmitnahme habe ich mir übrigens nicht ausgedacht. Der heutige Zug:

2017-02-11-1828.png

2017-02-11-1828-detail.png

Also ich denke, wenn die Bahn das anbietet, muss sie (oder die PKP) auch dafür sorgen, dass das reibungslos funktioniert.

Entweder immer das Fahrradabteil im Zug haben.

Oder die Buchung der Reservierung online möglich machen.

Oder die Schaffner dazu anhalten, sich flexibel zu zeigen.

Alles drei nicht zu machen, finde ich noch immer ein Unding. Das mit der Platzreservierung für die Fahrgäste klappt ja auch online.