Archive for Juli 19th, 2016

Ankommen

Zu Hause

19. Juli 2016

20.36 Uhr. Pünktliche Ankunft in Warschau.

20.40 Uhr:

2016-07-19-2040.jpg

20.56 Uhr:

2016-07-19-2056.jpg

21.32 Uhr. Frisch geduscht vom Sofa aus in den Vollmond glotzen:

2016-07-19-2132.jpg

Ausflüge

jest 18:17

19. Juli 2016, 18.17 Uhr

2016-07-19-1817.jpg

Ausflüge

Kreuzer Fundstücke

19. Juli 2016

15.31 Uhr. Fast pünktliche Ankunft in Kreuz (Ostbahn) (Krzyż Wielkopolski):

15.42 Uhr. Das als Inselbahnhof errichtete Empfangsgebäude:

2016-07-19-1542.jpg

Kreuz erhielt seinen Namen, weil sich hier zwei wichtige Eisenbahnlinien, die Preußische Ostbahn von Berlin nach Königsberg, und die Strecke von Stettin nach Posen, kreuzten. Eigentlich bestand der Ort noch vor hundertfünfzig Jahren fast nur aus dem Bahnhof.

15.54 Uhr. Die Bahnanlagen sind wirklich riesig:

2016-07-19-1554.jpg

16.09 Uhr. Einfahrt meines TLK nach Warschau:

2016-07-19-1609.jpg

Ausflüge

Dzień dobry Kostrzyn

19. Juli 2016, 13.30 Uhr

2016-07-19-1330.jpg

Bahnhof Küstrin (staja kolejowa Kostrzyn).

(Wach seit ½ 5.)

Ausflüge

Küstriner Fundstücke

19. Juli 2016

In der ehemaligen Küstriner Neustadt nördlich der Warthe gibt es heute nur noch eher hässliche Nachkriegsbauten.

13.13 Uhr. Eines der wenigen wirklich schönen Gebäude in der Stadt, der Bahnhof (stacja kolejowa):

2016-07-19-1313.jpg

13.28 Uhr. Mein Zug nach Kreuz (Ostbahn) (Krzyż Wielkopolski):

2016-07-19-1328.jpg

Ausflüge

Küstriner Fundstücke

19. Juli 2016

Andere Oderseite, Jetzt im polnischen Kostrzyn.

12.21 Uhr. Das war einmal eine Straße in Küstrins Altstadt, die Berliner Straße, mit dem Berliner Tor (brama Berlińska):

2016-07-19-1221.jpg

In dem Torgebäude wurde Hans Hermann von Katte, der Freund Friedrichs II., vor seiner Hinrichtung gefangen gehalten.

12.22 Uhr. Das war einmal ein Haus:

2016-07-19-1222.jpg

12.23 Uhr. Das war einmal der Platz vor dem Schloss, der Renneplatz:

2016-07-19-1223.jpg

12.25 Uhr. Das war einmal eine eng bebaute Straße:

2016-07-19-1225.jpg

12.26 Uhr. Das war einmal der Marktplatz:

2016-07-19-1226.jpg

12.28 Uhr. Das war einmal ein Hauseingang:

2016-07-19-1228.jpg

12.30 Uhr. Das war einmal das Küstriner Schloss (ruiny zamku):

2016-07-19-1230.jpg

12.32 Uhr. Blick aus dem ehemaligen Schloss auf den wiederaufgebauten Denkmalsockel für Johann von Brandenburg-Küstrin:

2016-07-19-1232.jpg

12.33 Uhr. Das war einmal die Marienkirche (Ruiny Kościoła Mariackiego):

2016-07-19-1233.jpg

12.41 Uhr. Hier fuhr einmal eine Straßenbahn:

2016-07-19-1241.jpg

Erstaunlich finde ich, dass alle Plätze und Straßen – obwohl ein Aufbau vermutlich nie geplant war – polnische Namen bekamen.

Ausflüge

Küstriner Fundstücke

19. Juli 2016

11.52 Uhr. Gruß nach Aachen:

2016-07-19-1152.jpg

Von hier aus geht diese Straße (natürlich nicht mehr als Bundesstraße 1) weiter bis ins ehemalige Königsberg.

12.04 Uhr. Letzter Imbiss auf deutscher Seite:

2016-07-19-1204.jpg

12.15 Uhr. Verlassene Kasernen (noch auf deutscher Seite):

2016-07-19-1215.jpg

Ausflüge

Brandenburgische Fundstücke

19. Juli 2016

10.59 Uhr. Vor zwanzig Minuten noch mitten in Berlin und schon im brandenburgischen Mobilfunk-Nirvana angekommen:

2016-07-19-1059.png

»Kein Netz« gibt es jetzt eigentlich fast durchgehend bis zur Oder.

11.00 Uhr. In der Regionalbahn der NEB nach Küstrin (Kostrzyn nad Odrą):

2016-07-19-1100.jpg

11.10 Uhr. Von der sehr freundlichen NEB-Schaffnerin ausgeschenkter Kaffee für einen Euro:

2016-07-19-1110.jpg

11.38 Uhr. Ankunft am Bahnhof Küstrin-Kietz:

2016-07-19-1138.jpg

Ich könnte jetzt noch eine Station weiterfahren, bis zum polnischen Bahnhof Kostrzyn, will mir aber die zerstörte Küstriner Altstadt anschauen.