12. März 2016, 14.35 Uhr

Da ich keine Lust auf blöde Diskussionen mit deutschen Schaffern habe und mir das Risiko zu groß ist, dass die mich und mein Fahrrad zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof noch aus dem Zug werfen, fahre ich bis Frankfurt (Oder) mit dem Regional-Express.

2016-03-12-1435.jpg

Zum Glück fährt da gerade einer praktisch kurz vor dem Berlin-Gdynia-Express her. Selbst wenn der Regional-Express sich unterwegs verspäten sollte, überholt werden kann er auf der Straße vom Eurocity nicht.

Rein von Fahrkomfort her ist der Regional-Express inzwischen auch schlechter als die alten Intercitys und Eurocitys. Das Ein- und Aussteigen mit Fahrrad geht dank breiter und auf Bahnsteighöhe befindlicher Türen viel bequemer. Innen gibt es auch kaum noch Unterschiede. Die Züge sind schnell und leise. Arbeiten kann man darin auch ganz wunderbar.