6. Juli 2015

13.32 Uhr. Angekommen in Nikolaiken (Mikołajki). Und das erste, was ich denke, ist, Radio Maryja, halt’s Maul!

2015-07-06-1332.jpg

Dazu muss man wissen, dass Radio Maryja nicht nur einfach ein christlicher Radiosender ist, sondern ein ganz übles fundamentalistiches und antisemitisches Hetzorgan.

13.38 Uhr. Bestimmt hieß diese Straße mal Bahnhofstraße, denn sie führt zum Bahnhof:

2015-07-06-1338.jpg

13.40 Uhr. Der Bahnhof ist nur nicht mehr in Betrieb:

2015-07-06-1340.jpg

13.41 Uhr:

2015-07-06-1341.jpg

13.45 Uhr:

2015-07-06-1345.jpg

13.46 Uhr. Immerhin scheint das Stellwerk aber ein bisschen in Schuss gehalten zu werden:

2015-07-06-1346.jpg

Dass die Bahnstrecke stillgelegt ist, überrascht mich jetzt doch ziemlich. Eine meiner Tante fuhr vor sieben Jahren erst mit ihrem Mann mit dem Zug von Danzig nach Nikolaiken. Wikipedia sagt, im Jahr 2009 wurde der Zugverkehr eingestellt.

Jetzt muss ich mir einen anderen Ort suchen, von dem aus ich die nächsten Tage nach Warschau zurückfahren kann.

13.49 Uhr. Wirklich schade um das schöne Gebäude. Und auch schade, dass die PKP offensichtlich einen ähnlich Kurs zu fahren scheint wie die Bundesbahn vor zwanzig Jahren:

2015-07-06-1349.jpg

Andere Teile der touristischen Infrastruktur in der Stadt funktionieren aber noch wunderbar. Müssen sie auch, heute am Nachmittag soll es noch heftig gewittern. Da möchte ich ungern auf dem Rad sitzen.

14.42 Uhr. Sandacz smażony z sosem kurkowym:

2015-07-06-1442.jpg

16.15 Uhr. Unwetter rollt an:

2015-07-06-1635.png

16.31 Uhr. Unwetter ist da – wie angekündigt:

2015-07-06-1631.jpg

16.42 Uhr:

2015-07-06-1642.jpg

16.46 Uhr:

2015-07-06-1646.jpg