18. November 2014

Diesmal geht es auf dem Schienenweg nach Berlin zurück. Ohne Fahrrad. Nur zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Inklusive meiner ersten Fahrt mit der Warschauer Metro.

17.18 Uhr. Einfahrt meines Zuges in »meiner« Station Ratusz Arsenał (Rathaus Zeughaus):

2014-11-18-1718.gif

Was am Warschauer U-Bahn-Netz (das bis vor wenigen Tagen aus nur einer Linie bestand – die Linie 2 wurde erst am vergangenen Freitag eröffnet) bislang eher suboptimal gelöst ist, ist die Anbindung an den Hauptbahnhof, Warszawa Centralna. Den erreicht man mit der U-Bahn nämlich noch nicht direkt. Aber da ist auch Berlin nicht besser, wie wir wissen.

17.24 Uhr. Ausstieg an der Metro-Station Centrum:

2014-11-18-1724.jpg

Dann könnte man die Straßenbahn für eine Station nehmen. Oder zu Fuß laufen. Ich wähle die Variante 600-Meter-Fußmarsch:

17.36 Uhr. Eingangshalle des Zentralbahnhofs Warszawa Centralna:

2014-11-18-1736.jpg

17.41 Uhr. Am Nebengleis ein TLK nach Ratibor (Racibórz):

2014-11-18-1741.jpg

17.47 Uhr. Einfahrt meines Berlin-Warszawa-Expresses:

2014-11-18-1746.jpg

Als Ziel führt dieser Zug noch Amsterdam Centraal. Ab Mitte Dezember 2014 ist dann Schluss mit der Nachtzugverbindung von Warschau nach Amsterdam.