Archive for Oktober, 2014

Apple, Apple für Anfänger

Geburtstagserinnerungen für Mac & iPhone (mit BirthdayScanner X)

31. Oktober 2014

10.31 Uhr. So sieht der Kalender (bis Mac OS 10.7: iCal) auf meinem iMac aus:

2014-10-31-1031.png

10.32 Uhr. Und so auf meinem MacBook:

2014-10-31-1032.png

Wie man sieht, habe ich den Apple-eigenen Geburtstagskalender deaktiviert, dafür gibt es einen eigenen, der via iCloud mit allen Geräten synchronisiert wird.

(Ehe sich jemand über meinen ♥-Kalender wundert: das ist keine Verwaltung meiner Liebschaften, sondern sind Termine mit mir sehr herzlich verbundenen Personen.)

10.36 Uhr. Diesen separaten Kalender befüllt man mit BirthdayScanner X:

2014-10-31-1036.png

Dort kann man auch angeben, dass man nicht erst am eigentlichen Geburtstag, sondern beispielsweise zwei Tage vorher einen Hinweis erhalten möchte.

Das Besondere gegenüber dem Apple-eigenen Geburtstagskalender ist, dass man auch andere jährliche Termine dort mit eingeben kann. Zum Beispiel Hochzeits- oder Todestage.

Außerdem zeigt BirthdayScanner X das Alter der Gratulanten an.

10.40 Uhr. Wichtig ist, dass man einen neuen entsprechenden Kalender vorher über die Kalender- bzw. iCal-Ablage am Mac erstellt, da BirthdayScanner X selbst nur einen lokalen Kalender anlegt, der sich dann nicht mit iPhone oder iPad synchronisiert:

2014-10-31-1040.png

10.41 Uhr:

2014-10-31-1041.png

10.42 Uhr. Ausgewählt wird der soeben selbst angelegte neue Kalender in der iCloud:

2014-10-31-1042.png

Anschließend heißt es, Geduld zu haben. Je nach Umfang des eigenen Adressbuches kann es bis zu einer halben Stunde dauern, bis alle Termine importiert sind.

10.43 Uhr. Die jeweiligen Daten trägt man vorher im Adressbuch ein:

2014-10-31-1043.png

11.06 Uhr. In meinem Fall brauchte der Import fast zwanzig Minuten:

2014-10-31-1106.png

11.10 Uhr. Fertig ist der Geburtstagskalender:

2014-10-31-1110.png

Was man wissen muss: BirthdayScanner X scannt nicht selbstständig nach neuen Daten. Man muss das Programm auf seinem Mac ab und zu »von Hand« starten. Theoretisch ist das Programm in der Lage, zwischen bereits importierten Daten und neu im Adressbuch eingetragenen Daten zu unterscheiden, mir hat es jetzt aber in den vielen Jahren, in denen ich das Programm nutze, immer wieder Einträge verdoppelt. Ich bin jetzt dazu übergegangen, den alten, von mir selbst angelegten Geburtstagskalender in iCal komplett zu löschen und anschließend einen neuen anzulegen.

Apple

Akku hinüber

31. Oktober 2014, 10.26 Uhr

Jetzt ist mein iPhone-Akku wohl total hinüber. Gestern Abend komplett aufgeladen, das Telefon nicht mehr in der Hand gehabt und eben war es leer und ausgeschaltet.

Die Batterienutzung zeigt nur noch Blödsinn an:

2014-10-31-1026.png

22 ¾ Stunden Benutzung. Klar.

Zum Glück habe ich schon Ersatz bestellt.

Antiquitäten

25 / 20 / 6

31. Oktober 2014, 10.22 Uhr

Ein unspektakuläres Bild:

2014-10-31-1022.jpg

Sechs Flaschen Bier, die ich gestern Abend mit Besuch trank. Der Besuch war mein Ex-Freund von vor 25 Jahren, mit dem ich seit 20 Jahren keinen Kontakt mehr hatte.

Auftritte

Familie Popow

29. Oktober 2014, 18.25 Uhr

2014-10-29-1825.jpg

Ausblicke

Handschuhkalt

29. Oktober 2014, 10.05 Uhr

Es ist handschuhkalt:

2014-10-29-1005.jpg

Also so kalt, dass ich auf dem Fahrrad meine Handschuhe vermisse.

Ausblicke

Ich wohne im IKEA-Katalog

29. Oktober 2014, 9 Uhr

Habt ihr euch das Titelbild des aktuellen IKEA-Kataloges genauer angesehen?

2014-10-29-0901a.jpg

Ich bisher auch nicht. Aber dann:

2014-10-29-0901b.jpg

Okay. Ganz stimmt die Perspektive nicht, das Bild ist offenbar etwas weiter links, vermutlich vom Dach eines der neuen Häuser im Luxusgetto nebenan aufgenommen worden. Ich bin ja total doof, weiter rechts natürlich. Also aus meinem Nachbargebäude, aus dem, das meinem direkten Blick auf den Gendarmenmarkt im Weg steht. Aber deutlich zu erkennen ist die Bebauung der Leipziger Straße.

Apple

Altdamenbeschleunigungsversuch

28. Oktober 2014

Anfang des Jahres hatte ich den iPod touch (erste Generation) meiner Tante erfolgreich halbwegs aktualisiert, indem ich ihn mit whited00r 7 bestückt hatte. Heute versuche ich es mit einem iPhone 3G (iPhone der zweiten Generation) einer Freundin.

10.37 Uhr. Sieht erstmal gut aus:

2014-10-28-1037.jpg

12 Uhr. Ich bin wieder zu dem klassischen iOS zurückgekehrt. Grundsätzlich funktionierte das installierte whited00r 7, allerdings basiert das auf iOS 3.1.4 und ist damit noch beschränkter in der der App-Auswahl als das iOS 4.2.1, das auf dem iPhone 3G läuft.

Was ich richtig blöde fand, waren zwei Dinge: zum einen ließ sich das iOS-Backup nicht auf das iPhone laden (Backup neuer als Betriebssystem), man muss das Telefon also komplett wie ein Neugerät konfigurieren. Und die Grafikdarstellung ist ziemlich grützig.

Ausblicke

Guten Morgen Berlin

27. Oktober 2014, 9.35 Uhr

2014-10-27-0935.jpg

Abschied

Abschiedspizza

26. Oktober 2014, 21.22 Uhr

2014-10-26-2122.jpg

Apple

Altherrenaktivierung

26. Oktober 2014, 13.49 Uhr

Mal wieder ein altes MacBook Pro (das gerade für 150 Euro den Besitzer gewechselt hat) fit für die nächsten Jahre machen:

2014-10-26-1349.jpg

Großes Lob an die Vorbesitzerin: selten habe ich einen so gepflegten und fast neuwertigen Rechner in diesem Alter vor mir gehabt.

Autsch

Kurzes Vergnügen

25. Oktober 2014, 20.08 Uhr

Besonders haltbar sind sie nicht, die Aufdrucke auf meinen neuen Schnapsgläsern:

2014-10-25-2008.jpg

Einmal in die Spülmaschine gestellt und schon ist der polnische Adler deutlich angekratzt.

Ausblicke

Guten Abend Berlin

25. Oktober 2014, 17.53 Uhr

2014-10-25-1753.jpg

Apple

Lektion 6

25. Oktober 2014, 10.24 Uhr

PolnischSprachkurs auf iPhone, iPad oder Mac:

2014-10-25-1024.png

Ausblicke

Niederländischer Abend

23. Oktober 2014, 21.30 Uhr

Meine Lieblingsschwester hat bei einer Einkaufstour in Roermond an mich und mein Wohlergehen gedacht:

2014-10-23-2130.jpg

Apple

Akku auslesen

23. Oktober 2014, 17.07 Uhr

Wer seinen iPhone-Akku ganz genau auslesen möchte, kann das mit iBackupBot tun:

2014-10-23-1707.png

Das Programm gibt es für Mac OS X und für Windows. Damit sind Daten aus dem iPhone auslesbar, an die man mit iPhone-Bordmitteln nicht rankommt:

2014-10-23-1707-detail.png

Den reinen Zahlen nach müsste es dem Akku meines iPhones noch einigermaßen gut gehen. Noch keine tausend Ladezyklen, immerhin noch 1.130 mA Strom (das entspricht 79 % der ursprünglichen Leistung).

Ich werde mich trotzdem mal nach Ersatz umschauen.

Ausblicke

Guten Tag Berlin

22. Oktober 2014, 15.06 Uhr

2014-10-22-1506.jpg

Ausblicke

Guten Morgen Berlin

21. Oktober 2014, 10.05 Uhr

2014-10-21-1005.jpg

Apple

Kein Nachtanken nötig

20. Oktober 2014, 22.17 Uhr

Meinen iPad mini hatte ich kurz nach Ankunft in Mönchengladbach vor drei Tagen an den Strom gehängt und seither nicht mehr:

2014-10-20-2217.png

Drei Tage Standby-Zeit und fast zehn Stunden Benutzung finde ich ganz ordentlich.

Der Akku meines iPhones scheint allerdings seine beste Zeit hinter sich zu haben:

2014-10-20-1848.png

Der machte heute auf der Fahrt nach gerade einmal zweieinhalb Stunden Benutzung schlapp.

Ausflüge

Deutschland, deine (Umsteige-)Bahnhöfe

20. Oktober 2014

15.13 Uhr. Hauptbahnhof Mönchengladbach:

2014-10-20-1513.jpg

16.41 Uhr. Hauptbahnhof Dortmund mit Dortmunder U:

2014-10-20-1641.jpg

18.35 Uhr. Bahnhof Minden (Westfalen):

2014-10-20-1835.jpg

18.52 Uhr. Noch immer Minden (Westfalen), aber jetzt wird IC bzw. EC gefahren:

2014-10-20-1852.jpg

19.03 Uhr. Zum Glück habe ich die Frage meiner Nichte vor sechs Stunden »Achim, soll ich dir noch ein Bütterken machen?« mit Ja beantwortet:

2014-10-20-1903.jpg

20.03 Uhr. Reiselektüre und Umzugsvorbereitung:

2014-10-20-2003.jpg

20.20 Uhr. Eurocity-Selfie:

2014-10-20-2020.jpg

21.24 Uhr. Wieder fast pünktliches Ankommen am Zielbahnhof:

2014-10-20-2124.jpg

Antiquitäten

Unbekanntes Familienfoto

20. Oktober 2014, 14.20 Uhr

An einer Pinnwand bei meiner Schwester im Haus entdeckt:

2014-10-20-1420.jpg

Dieses Foto kannte ich noch gar nicht.

Das sind mein Vater (seit über fünfundzwanzig Jahren tot) und meine drei ältesten Nichten und Neffen. Das »Mädchen« ist gerade selbst zum zweiten Male schwanger; der, dessen Zunge so etwas merkwürdig aus dem Mund hängt, ist inzwischen über zwei Meter groß und hat vor acht Wochen geheiratet; der rechte ist ein total schicker Mann mit Vollbart, (rasierter) Glatze und sehr süßer einjähriger Tochter geworden.

Und ich? Ich pflanze mich einfach nicht fort.

Nächste Seite »