25. September 2013, 9.30 Uhr

Im Jahre 2013 kann man wenigstens nur kurz zeitverzögert auch aus fast zweitausend Kilometern Entfernung »dabei« sein, trotzdem tut es mir sehr Leid, dass ich nicht in echt anwesend war.

Gestern Abend wurde in Sankt Petersburg im Anna-Achmatowa-Museum die Daniil-Charms-Ausstellung »Freunde des Unsinns« (»Друзья Абсурда«) eröffnet, für die ich vor vier Wochen am Katalog mitgearbeitet habe (der blitzt mal kurz zwischendurch in Knallrot ins Bild):

Doppelklick startet und stoppt den Film. Quelle: topspb.tv

Ulrike Damm (Ульрике Дамм), Kuratorin der Ausstellung und meine Auftraggeberin für viele der großen Buchprojekte, taucht in dem 70-sekündigen Beitrag auch auf.