22. September 2013, 12.21 Ur

Lustige Begebenheit, die sich eben in der Nachbarwohnung unter meiner zugetragen hat. Beim Frühstück gab es zu wenig Stühle. Ich sagte, ich geh mal eben zu mir hoch und hol noch zwei. Als ich mit den Stühlen ankam, meint eine andere Nachbarin aus dem Haus, die auch zum Frühstück eingeladen ist, wo hast’s du die Stühle her? Ich: die standen mal im Hausflur rum. Sie: das waren mal meine. Nun darf sie wieder auf einem ihrer alten Stücke sitzen:

2013-09-22-1221.jpg

Ich wundere mich gerade, dass ich den Fund der Stühle, die mal im Hausflur »zum Mitnehmen« rumstanden, gar nicht im Blog dokumentiert habe. Wo ich doch sonst allen Scheiß fotografiere und blogge.

Nun ja. Jetzt weiß ich wenigstens, wo die Stühle herkommen. Ich fragte mich immer, ob die wohl schon seit 1971 in einem DDR-Esszimmer auf der Fischerinsel standen. Standen sie nicht. Sie kommen aus einem Trödelladen in Moabit.