Archive for Juli 15th, 2013

Ausblicke

Hallo Berlin

15. Juli 2012, 21.52 Uhr

Nach planmäßiger Ankunft um 21.40 Uhr am Bahnhof Gesundbrunnen Blick über die Brunnenstraße:

2013-07-15-2152.jpg

Ausblicke, Ausflüge

Streckenfundstücke

15. Juli 2013

18.26 Uhr. Zwischen Wangerin (Węgorzyno) und Freienwalde in Pommern (Chociwel):

2013-07-15-1826.jpg

18.52 Uhr. Bei Stargard in Pommern (Stargard Szczeciński):

2013-07-15-1852.jpg

19.26 Uhr. Brücke über die Ostoder (Odra Wschodnia):

2013-07-15-1926.jpg

19.30 Uhr. Brücke über die Westoder (Odra Zachodnia), schon auf dem Stadtgebiet von Stettin (Szczecin):

2013-07-15-1930.jpg

19.49 Uhr. Auch am Stettiner Hauptbahnhof (Szczecin Główny) gilt es wieder, Fahrrad und Gepäck einzeln Treppen rauf und Treppen runter zu tragen. Am Gleis nebenan wartet schon mein Regional-Express nach Berlin (Abfahrt 19.59 Uhr):

2013-07-15-1949.jpg

Ausflüge

jest 18:17

15. Juli 2013, 18.17 Uhr

2013-07-15-1817.jpg

Ausblicke, Ausflüge

Streckenfundstücke

15. Juli 2013

15.29 Uhr. Bei Lauenburg in Pommern (Lębork):

2013-07-15-1529.jpg

15.37 Uhr. Magda hat mir beim sehr überhasteten Abschied noch ein kleines Lunchpaket vorbereitet. Süß, oder?

2013-07-15-1537.jpg

15.55 Uhr. Bei Stolp (Słupsk):

2013-07-15-1555.jpg

16.02 Uhr. Im Bahnhof von Stolp (Stacja kolejowa w Słupsku):

2013-07-15-1602.jpg

17.05 Uhr. Żywiec und pierogi ruskie im Barwagen der WARS:

2013-07-15-1705.jpg

17.33 Uhr. Bei Belgard an der Persante (Białogard):

2013-07-15-1733.jpg

17.47 Uhr. Vorbeirauschendes Hinterpommern:


Doppelklick startet & stoppt Film

(Aufgenommen mit Vine.)

18.09 Uhr. Bei Labes (Łobez):

2013-07-15-1809.jpg

Ausflüge

Zoppoter Fundstück

15. Juli 2013, 14.13 Uhr

Der fast fertig sanierte Fernbahnsteig des Bahnhofs in Zoppot (Sopot Główny):

2013-07-15-1413.jpg

Nicht im Bild: ein tatsächlich am Bahnsteigende eingebauter Aufzug. In Zoppot hat das Schleppen von Gepäck und Fahrrad also zum Glück ein Ende.

Abschied, Architektur, Ausflüge

Abschied von Langfuhr

15. Juli 2013

13.28 Uhr. Schon auf dem Weg zum Bahnhof Danzig-Langfuhr (Dworzec kolejowy Gdańsk Wrzeszcz). Abschiedsblümchen von Magda:

2013-07-15-1328.jpg

13.31 Uhr. Irgendwie mag ich diese Ziegelbautensiedlung in Langfuhr (Wrzeszcz):

2013-07-15-1331.jpg

13.36 Uhr. Noch dreizehn Minuten bis zur fahrplanmäßigen Abfahrt meines Zuges:

2013-07-15-1336.jpg

Ich lass die Warteschlange Warteschlange sein und werde meine Fahrkarte im Zug kaufen.

13.38 Uhr. Das kenne ich ja jetzt schon zu Genüge – Aufgänge zu den Bahnsteigen ohne Aufzug:

2013-07-15-1338.jpg

Das heißt: Satteltaschen ab vom Fahrrad, Taschen nach oben tragen, wieder nach unten laufen, Fahrrad nach oben tragen, Satteltaschen wieder ran ans Fahrrad. Anschließend Schweißausbruch.

13.40 Uhr. Abschiedsblick auf die ehemals Lutherische Kirche in Danzig-Langfuhr (Parafia pw. Matki Odkupiciela w Gdańsku):

2013-07-15-1340.jpg

13.47 Uhr. SKM-Zug:

2013-07-15-1347.jpg

13.51 Uhr. Zug kommt:

2013-07-15-1351.jpg

(Drei Minuten später weiß ich, dass es – obwohl Gleis und Zeit stimmten – nicht mein Zug ist).

13.59 Uhr. Zug kommt tatsächlich (man beachte den noch nicht angehobenen alten Bahnsteig):

2013-07-15-1359.jpg

Ausblicke, Ausflüge

Dzień dobry Wrzeszcz

15. Juli 2013, 9.58 Uhr

2013-07-15-0958.jpg

(Wach seit ¼ vor 9.)

Abschied, Architektur, Ausflüge

Nächtliche Abschiedsfahrt an der Danziger Bucht

15. Juli 2013

0.43 Uhr. Besuch beim Papst vor der Kirche Parafia pw. Opatrzności Bożej w Gdańsku in der Aleja Jana Pawła II in Saspe (Zaspa):

2013-07-15-0043.jpg

0.56 Uhr. Ort stimmt. Tageszeit der Luftaufnahme nicht so ganz. Kurzes Abschiednehmen auf der Seebrücke von Brösen (Molo w Brzeźnie):

2013-07-15-0056.png

1.51 Uhr. Abschiednehmen am Großen Seesteg von Zoppot (Molo w Sopocie):

2013-07-15-0151.jpg

Nachts ist mir Zoppot noch immer am liebsten. Keine Touristenhorden, die die Seestraße (ul. Bohaterów Monte Cassino) verstopfen, keine Touristenhorden auf dem Seesteg, überhaupt keine Touristenhorden.

2.26 Uhr. Ist das nicht besonders geschmacklos? Das ist das neu erbaute Kurhaus (Dom Zdrojowy) direkt zwischen Seestraße und Seesteg. Es soll eigentlich das ehemalige Kurhaus an gleicher Stelle zitieren. Zitiert nach meinem Dafürhalten lediglich ein beliebiges billiges Einkaufszentrum irgendeiner unbedeutenden Provinzstadt:

2013-07-15-0226.jpg

Hier das ursprüngliche, im Krieg beschädigte Gebäude von Seeseite auf einer Postkarte um 1910:

1910-kurhaus_zoppot.gif

Und hier eines meiner Fotos vom 14. Juni 2005:

2005-06-14-0826.jpg

Warum musste man nach Abriss der Reste des alten Kurhauses dort so einen hässlichen Kasten hinsetzen?

Bike route 2.239.245 – powered by www.bikemap.net