10. Juli 2013

7.52 Uhr. Zweiter Kaffee des Tages auf dem Seesteg:

2013-07-10-0752.jpg

Danach eine Runde im Dargeimer See (Jezioro Dargin) schwimmen.

8.09 Uhr. Weil’s so schön ist, noch ein Blick nach Südosten:

2013-07-10-0809.jpg

8.10 Uhr. Blick nach Westen. Meine – wie ich finde – sehr coolen tschechischen Campingplatznachbarn packen auch ein. Ein sehr schicker Vati, eine coole Mutti, ihr etwa einjähriges Kind (es kann gerade so laufen) und ihr toller alter T3-Campingbus:

2013-07-10-0810.jpg

14.52 Uhr. Bevor der letzte Hering gezogen wird:

2013-07-10-1452.jpg

16.21 Uhr. Abschiedsfoto am Bahnhof von Lötzen (Giżycko):

2013-07-10-1621.jpg

16.23 Uhr. Einfahrt meines Zuges. Man beachte den neuen Bahnsteig:

2013-07-10-1623.jpg

Weiß jemand, warum die polnischen Loks immer so hässliche große Lampen haben?

16.29 Uhr. Mein Platz für die nächsten fünf Stunden:

2013-07-10-1629.jpg

Sehr viel Beinfreiheit, Klimaanlage und Strom. Danke, PKP!

Die Fahrkarte für die über fünfstündige Fahrt und knapp 300 Kilometer nach Danzig (Gdańsk) kostet übrigens zusammen mit der Fahrradkarte weniger als 70 Złotych (etwa 16 Euro).

16.52 Uhr:

2013-07-10-1652.jpg

16.53 Uhr. Vorbeirauschendes Masuren:

Doppelklick startet & stoppt Film

(Aufgenommen mit Vine.)

16.56 Uhr. Bahnhof von Rastenburg (Kętrzyn). Man beachte den alten Bahnsteig:

2013-07-10-1656.jpg

17.21 Uhr. Bahnhof von Korschen (Korsze) mit Lokwechsel:

2013-07-10-1721.jpg

17.23 Uhr. Zuglaufschild:

2013-07-10-1723.jpg

2013-07-10-1723-detail.jpg

17.24 Uhr. Links die Diesellok, die den Zug bis hierher über die nicht-elektrifizierte eingleisige Strecke – der alten Ostpreußischen Südbahn – zog, rechts die Ellok, die den Rest der Strecke übernehmen wird:

2013-07-10-1724a.jpg

Warum hat die Lokomotive beide Stromabnehmer am Fahrdraht?

2013-07-10-1724b.jpg

17.29 Uhr. Kann mir jemand den tieferen Sinn von Schmelzkäse-Scheibletten erklären? Außer, dass der Käse besonders gut zwischen den Zähnen klebt?

2013-07-10-1729.jpg

Leider sind diese Scheibletten in den kleinen Dorf-Konsums oft die einzige Käseart, die verkauft wird.

18.00 Uhr. Es fängt zu regnen an. Wenn ich mir das aktuelle Niederschlagsradar über Nordpolen anschaue, habe ich wohl ziemliches Glück gehabt mit dem Wetter in den letzten Tagen. Das Gewitter zieht von Westen an und hätte mich wohl spätestens am Abend in meinem Zelt erreicht.

2013-07-10-1800.png