Archive for Juli 10th, 2013

Ausdauer, Ausflüge

Tag 9

10. Juli 2013, 18 Uhr

Gutten (Guty)Lötzen (Giżycko):

Bike route 2.230.982 – powered by www.bikemap.net

Bahnhof Danzig-Langfuhr (Gdańsk Wrzeszcz PKP) – Danzig-Langfuhr Eissenhardtstraße (Gdańsk Wrzeszcz ul. Fryderyka Chopina):

Bike route 2.231.003 – powered by www.bikemap.net

Mit dem Zug gefahrene km: 299. Mit dem Fahrrad gefahrene km: 11,2. Fahrzeit: 44 Min. Vmax: 37,26 km/h, Vmix: 16,80 km/h. Verbrannte Kalorien (laut iTrail): 293.

Ausflüge

Westpreußische Fundstücke

10. Juli 2013

20.05 Uhr. Im Bahnhof von Elbing (Elbląg):

2013-07-10-2005.jpg

Den kenne ich von meiner Radtour von vor drei Jahren noch im Während-Sanierungs-Zustand. Trotzdem noch mit altem (niedrigen) Bahnsteig.

Mein Zug hält übrigens in fast jedem Bahnhof auf mindestens eine Zigarettenlänge. Zumindest springen viele Fahrgäste in den Bahnhöfen auf und gehen vor dem Zug rauchen. Kein Vergleich zum hektischen Bahnverkehr in Deutschland.

20.13 Uhr. Mit einem tollen Sonnenuntergang empfängt mich Westpreußens Landschaft:

2013-07-10-2013.jpg

20.32 Uhr. Für mich nun schon das zweite Mal, dass ich mit der Bahn an der Ordensburg Marienburg (zamek w Malborku) vorbeifahre:

2013-07-10-2032.jpg

Die Bahn fährt an der Anlage ähnlich nah vorbei, wie wir Berliner es von der Museumsinsel kennen. Dank aktueller Brückenbaustelle auch schön langsam.

20.34 Uhr. Ordensburg Marienburg (Zamek w Malborku) und Nogat (Nogat):

2013-07-10-2034.jpg

21.09 Uhr. Auch schon das zweite Mal, die Überquerung der Weichsel (Wisła) über die sehr imposante Eisenbahnbrücke bei Dirschau (Tczew):

2013-07-10-2109a.jpg

2013-07-10-2109b.jpg

2013-07-10-2109c.jpg

Die Brücke wirkt fast wie ein Playmobil-Ritterburg-Modell.

21.10 Uhr.  Weichsel (Wisła):

2013-07-10-2110.jpg

21.29 Uhr. Es wird jetzt schon sehr danzigerisch. Auf dem Nebengleis ein Zug der SKM:

2013-07-10-2129.jpg

Die SKM ist die Nahverkehrsgesesllschaft der Dreistadt (Trójmiasto).

Wenn deren blau-gelbe Züge auftauchen, ist Danzig nicht mehr weit. So wie wenn im Umland von Berlin die ersten bordeauxrot-ockerfarbenen S-Bahn-Züge auftauchen.

21.48 Uhr. Danzig Hauptbahnhof (Gdańsk Główny). Man beachte die schmiedeeisernen Träger der Dachkonstruktion:

2013-07-10-2148.jpg

22.01 Uhr. Fast pünktliche Ankunft in Danzig-Langfuhr (Gdańsk Wrzesczc):

2013-07-10-2201.jpg

Als fleißigem Gazeta-Wyborcza-Online-Leser ist mir natürlich bekannt, dass der Bahnhof samt seiner Bahnsteige noch nicht renoviert ist (genauer gesagt, ist sogar ein kompletter Neubau des Bahnhofs geplant), aber in der Nähe des Bahnhofs ein neues Hochhaus schon steht.

22.47 Uhr. Empfangen werde ich von Dominik mit einem leckeren Abendessen:

2013-07-10-2247.jpg

Ich fühle mich fast schon ein bisschen, wie zu Hause angekommen.

Schön, wenn sich jetzt neue deutsch-polnische Netzwerke spinnen. Dominik habe ich vor zwei Monaten im Schillertheater kennengelernt. als ich dort mit Adam Agrippina sah. Adam und Dominik sind schon länger befreundet.

Hoffentlich tut es Dominik nicht noch eines Tages Leid, dass er mir mich mit so viel Nachdruck nach Danzig einlud.

Ausflüge

Ostpreußische Fundstücke

10. Juli 2013

18.27 Uhr. Im Bahnhof von Allenstein (Olsztyn):

2013-07-10-1827.jpg

Es beginnt zu gewittern.

18.32 Uhr. Polnischer Geldtransport:

2013-07-10-1832.jpg

Zumindest vermute ich, dass es sich um Geld- oder Werttransport handelt.

Das Polizeiauto kam mit Blaulicht an, hielt direkt neben meinem Abteil, zuerst dachte ich, sie würden den Betrunkenen aus meinem Zug holen, der schon seit vier Stunden mit ständigem Rauchen auf dem Klo, Saufen im Zugabteil und Verschütteten diverser klebriger Getränke auf dem Abteilboden nervt.

Die zwei Polizisten wuchten einen schweren Sack nach dem anderen aus ihrem Caddy (der übrigens in Poznań produziert wird) und hieven sie durch ein geöffnetes Abteilfenster in einen Wagen der ersten Klasse im Zug am Nebengleis.

18.53 Uhr:

2013-07-10-1853.jpg

19.51 Uhr. Süß, oder? Die angezeigte Geschwindigkeit:

2013-07-10-1951.jpg

Es wurden während der gesamten Fahrt bislang – wenn ich mich nicht täusche – nie mehr als 80 km/h.

19.53 Uhr. Oh. Richtung Westen klart der Himmel auf.

2013-07-10-1953.jpg

Ostpreußen verabschiedet sich sehr freundlich von mir.

Ausflüge

jest 18:17

10. Juli 2013, 18.17 Uhr

Wasserturm in Allenstein (Olsztyn):

2013-07-10-1817.jpg

Ausflüge

Ostpreußische Fundstücke

10. Juli 2013

7.52 Uhr. Zweiter Kaffee des Tages auf dem Seesteg:

2013-07-10-0752.jpg

Danach eine Runde im Dargeimer See (Jezioro Dargin) schwimmen.

8.09 Uhr. Weil’s so schön ist, noch ein Blick nach Südosten:

2013-07-10-0809.jpg

8.10 Uhr. Blick nach Westen. Meine – wie ich finde – sehr coolen tschechischen Campingplatznachbarn packen auch ein. Ein sehr schicker Vati, eine coole Mutti, ihr etwa einjähriges Kind (es kann gerade so laufen) und ihr toller alter T3-Campingbus:

2013-07-10-0810.jpg

14.52 Uhr. Bevor der letzte Hering gezogen wird:

2013-07-10-1452.jpg

16.21 Uhr. Abschiedsfoto am Bahnhof von Lötzen (Giżycko):

2013-07-10-1621.jpg

16.23 Uhr. Einfahrt meines Zuges. Man beachte den neuen Bahnsteig:

2013-07-10-1623.jpg

Weiß jemand, warum die polnischen Loks immer so hässliche große Lampen haben?

16.29 Uhr. Mein Platz für die nächsten fünf Stunden:

2013-07-10-1629.jpg

Sehr viel Beinfreiheit, Klimaanlage und Strom. Danke, PKP!

Die Fahrkarte für die über fünfstündige Fahrt und knapp 300 Kilometer nach Danzig (Gdańsk) kostet übrigens zusammen mit der Fahrradkarte weniger als 70 Złotych (etwa 16 Euro).

16.52 Uhr:

2013-07-10-1652.jpg

16.53 Uhr. Vorbeirauschendes Masuren:

Doppelklick startet & stoppt Film

(Aufgenommen mit Vine.)

16.56 Uhr. Bahnhof von Rastenburg (Kętrzyn). Man beachte den alten Bahnsteig:

2013-07-10-1656.jpg

17.21 Uhr. Bahnhof von Korschen (Korsze) mit Lokwechsel:

2013-07-10-1721.jpg

17.23 Uhr. Zuglaufschild:

2013-07-10-1723.jpg

2013-07-10-1723-detail.jpg

17.24 Uhr. Links die Diesellok, die den Zug bis hierher über die nicht-elektrifizierte eingleisige Strecke – der alten Ostpreußischen Südbahn – zog, rechts die Ellok, die den Rest der Strecke übernehmen wird:

2013-07-10-1724a.jpg

Warum hat die Lokomotive beide Stromabnehmer am Fahrdraht?

2013-07-10-1724b.jpg

17.29 Uhr. Kann mir jemand den tieferen Sinn von Schmelzkäse-Scheibletten erklären? Außer, dass der Käse besonders gut zwischen den Zähnen klebt?

2013-07-10-1729.jpg

Leider sind diese Scheibletten in den kleinen Dorf-Konsums oft die einzige Käseart, die verkauft wird.

18.00 Uhr. Es fängt zu regnen an. Wenn ich mir das aktuelle Niederschlagsradar über Nordpolen anschaue, habe ich wohl ziemliches Glück gehabt mit dem Wetter in den letzten Tagen. Das Gewitter zieht von Westen an und hätte mich wohl spätestens am Abend in meinem Zelt erreicht.

2013-07-10-1800.png

Ausblicke

Dzień dobry Mazury

10. Juli 2013, 6.31 Uhr

2013-07-10-0631.jpg

(Wach seit ¼ vor 6.)