Archive for Mai, 2013

Abschied

Kein Abend in der Schoppenstube

31. Mai 2013, 23.30 Uhr

[Ohne Foto]

Da verabrede ich mich zum ersten Mal in diesem Jahrtausend mit meinem ganz frühen Liebhaber Daniel in der Schoppenstube, damit wir uns von ihr verabschieden können (den Liebhaber hatte ich im Frühjahr 1989 in Ost-Berlin, mit ihm war ich in dem Laden zum ersten Mal – selbstredend nach ewig langem Schlangestehen vor der Tür) und dann haben die dort eine geschlossene Veranstung. 50 Jahre Schoppenstube.

Eine freundliche Nachfrage, ob wir nach 25 Jahren dort wenigstens ein Bier trinken dürfen, wird im gewohnt unfreundlich-schroffen DDR-Ton beantwortet: Nee, jeht nich. Nee, ham wa nich. Wie damals.

Der Laden wird mir also als der mit den unfreundlichsten Kellner auf diesem Planeten in Erinnerung bleiben.

Bier trinken können wir auch woanders.

Architektur, Auftritte

Ein Abend in der Komischen Oper

31. Mai 2013

OZ – The Wonderful Wizard in der Komischen Oper Berlin. Tanztheater von Giorgio Madia. Musik von Dmitri Schostakowitsch.

19.54 Uhr:

2013-05-31-1954.jpg

20.53 Uhr:

2013-05-31-2053.jpg

21.40 Uhr:

2013-05-31-2140.jpg

21.41 Uhr:

2013-05-31-2141.jpg

21.42 Uhr:

2013-05-31-2142.jpg

Die Komische Oper hat übrigens eine sehr schöne Website.

Antiquitäten

Staatsbürgerkunde

31. Mai 2013, 22.11 Uhr

Hat jemand Nachholbedarf in Staatsbürgerkunde?

2013-05-31-2211.jpg

Fundstück in meinem Treppenhaus.

Apple

Frühkindliche Prägung

31. Mai 2013, 18.08 Uhr

»Achim, darf ich Angry Birds spielen?«

2013-05-31-1808.jpg

Ausblicke

Sommergewitter

31. Mai 2013

15.36 Uhr:

15.37 Uhr:

Doppelklick startet & stoppt Filme

Aber immerhin ist es warm.

(Aufgenommen mit Vine.)

Ausblicke

Zwei hungrige Schnäbel

31. Mai 2013, 8.09 Uhr

So ein total unscharfes Foto ist eigentlich unter meiner Würde:

2013-05-31-0809.jpg

Vor meiner Wohnung ist ja dieses Nest meiner Krähen. Mit dem Fernglas sehe ich grundsätzlich ganz gut, seit drei Wochen ist allerdings die Belaubung der Kastanie so dicht, dass ich kaum noch direkt auf das Nest schauen kann. Heute ist relativ starker Nordwind, der die Äste zur Seite drückt (auf dem Foto kommt der Wind von rechts), so kann ich prima auf das Nest schauen. Üblicherweise hockt immer mindestens ein Elterntier so auf oder am Nest, dass ich nicht wirklich sehen konnte, was im Nest vor sich geht.

Jetzt endlich sehe ich sie ganz deutlich: zwei rote, weil aufgerissene, sehr hungrige Schnäbel. Das Gefummel mit iPhone am Fernglas, dazu die Entfernung, der starke Wind, das alles ergibt dieses verwackelte Foto. Aber durchs Fernglas kann ich die zwei Kinder wirklich total gut sehen.

Ach, wie schön! In mir kommen ein bisschen Vatergefühle auf …

Ich freue mich schon auf die erste Begegnung mit den Kleinen auf meiner Fensterbank. Mit Antonella und Dietmar.

Wie so eine junge Krähe in Nah ausschaut, muss hier schauen. Langjährige LeserInnen erinnern sich: vor zwei Jahren sammelte ich in der Nachbarschaft eine aus dem Nest gefallene Krähe auf und nahm sie für zwei Nächte zu mir nach Hause. August war sein Name.

Ausblicke

Guten Morgen Berlin

31. Mai 2013, 6.08 Uhr

2013-05-31-0608.jpg

Auftritte

Tue ist wahnsinnig (Teil 2)

30. Mai 2013, 18.20 Uhr

2013-05-30-1820.jpg

Ausblicke

Sommerregen

30. Mai 2013, 17.07 Uhr

Doppelklick startet & stoppt Film

Ja, wir in Berlin haben tatsächlich so etwas wie Sommer. Zumindest, was die aktuellen Temperaturen angeht.

(Aufgenommen mit Vine.)

Abschied

Schöner Tod

30. Mai 2013, 16.06 Uhr

Blüten abwerfende Pfingstrosen (und damit im Sterben noch sehr schon aussehen):

2013-05-30-1606.jpg

Auftritte

Tue ist wahnsinnig (Teil 1)

30. Mai 2013, 13.50 Uhr

Unangekündigtes Klingeln an der Tür. Tue bringt Kuchen von Galeries Lafayette:

2013-05-30-1350.jpg

Wie soll ich’s denn da bis zum Sommer wieder zur Bikini-Figur schaffen?

Ausblicke

Guten Morgen Berlin

30. Mai 2013, 7.20 Uhr

2013-05-30-0720.jpg

(Wach seit ¼ nach 6.)

Aha

Zitat des Tages

30. Mai 2013

Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur,
Darum Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!

Wilhelm Busch (via Helmut-Schmidt-Universität)

Architektur

Neue Sichtachse

29. Mai 2013, 17.46 Uhr

Aus der Rubrik »Herr Bodewig entdeckt auch nach einem Vierteljahrhundert in Berlin noch Neues«:

2013-05-29-1746.jpg

Diese Sichtachse kannte ich noch gar nicht. Das ist in eine Durchfahrt von der Planckstraße neben dem Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum in Richtung Westen auf den Bahnhof Friedrichstraße fotografiert.

Ausblicke

Kuchen bei Frau Wiener

29. Mai 2013, 16.34 Uhr

Kaffee und Kuchen bei Sarah Wiener im Hamburger Bahnhof in Berlin:

2013-05-29-1634.jpg

Ausblicke

Empfangskomitee

29. Mai 2013, 15.36 Uhr

2013-05-29-1536.jpg

Berlin Hauptbahnhof. Besuch aus Karlsruhe kommt.

Auftritte

Heimat auf Seite 1

29. Mai 2013, 14.16 Uhr

Dass heute so ein Bild auf Seite 1 des Haller Tagblatts erscheint, ist fast zwangsläufig. Dass aber sogar die Süddeutsche Zeitung mit diesem Foto aufmacht, wundert mich doch ein wenig:

2013-05-29-1416.jpg

Prinz Charles hat seine Verwandtschaft in Hohenlohe besucht. Hohenlohe ist die Gegend rund um Schwäbisch Hall. Schwäbisch Hall war die ersten 21 Jahre meines Lebens meine Heimat.

Ausdauer

Laufen

29. Mai 2013, 14.10 Uhr

2013-05-29-1418-19grad.png

3,19 km in 21 min 51 sec macht (laut TrailRunner) 8,65 km/h und 235 verbrannte kCal.

Auftritte

Und in der Schule war ich die totale Mathe-Niete

29. Mai 2013, 12.13 Uhr

Mit 83 % richtiger Aufgaben hätte es zu Gymnasiums-Zeiten mit Sicherheit keine Fünf gegeben:

2013-05-29-1213.png

Zum Test geht es hier.

Ausblicke

Guten Morgen Berlin

29. Mai 2013, 5.52 Uhr

Berlin-Skyline ohne Fernsehturm (ohne Nebel wäre der direkt hinterm Roten Rathaus zu sehen):

2013-05-29-0552.jpg

(Wach seit ½ 6.)

Nächste Seite »