15. März 2013, 11.49 Uhr

Es verblüfft mich ab und zu doch sehr, dass ich auch nach einem Vierteljahrhundert in Berlin noch Orte entdecke, die ich nicht kannte und die richtig toll sind:

2013-03-15-1149.jpg

Heute: die Martkhalle an der Arminiusstraße in Moabit. Tolle Architektur. Tolle Atmosphäre. Noch nicht todrenoviert wie die Marheineke-Markthalle. Und mit einem ganz angenehmen Café (das eigentlich ein Fischrestaurant ist) namens »Wohnzimmer«.