18. Oktober 2012, 14.38 Uhr

2012-10-18-1438a.jpg

Diese Brücke war mir vor Tagen schon aufgefallen, weil sie für mein Empfinden völlig unmotiviert in der Gegend rumsteht. Man erkennt auf diesem Bild gut, dass die Auffahrt zur Brücke ein künstlich erschaffener Damm ist, die Brücke selbst liegt in der Höhe des zweiten Stockwerks der benachbarten Gebäude.

Den Mann auf der Brücke habe ich vor wenigen Minuten befragt, was es mit diesem Bauwerk auf sich hat. Seine Erklärung: Die Hirschbrücke wurde gebaut, um eine Eisenbahnstrecke, die zum alten Karlsruher Hauptbahnhof führt, überqueren zu können. Als die Brücke fertig war – so der Mann – sei der Hauptbahnhof aber längst an seinen neuen, noch heutigen Standort verlegt worden. Unsinnige Bauprojekte gab es also schon vor über hundert Jahren.

2012-10-18-1438b.jpg

Immerhin hat Karlsruhe nun eine schöne Brücke und erinnert ein wenig an Berlin mit seinen Yorck- und Gleimbrücken.