6. September 2012, 10.45 Uhr

Heute Morgen habe ich meine externe iSight mal wieder ausgekramt, sie an mein MacBook angeschlossen, hinter die Futterschale für »meine« Krähen postiert, das Wohnzimmer verlassen und per Apple Remote Desktop vom iMac aus dem Arbeitszimmer gewartet, bis sich etwas außer den Wolken vor der Kamera bewegte. Ich musste nicht lange warten:

Doppelklick startet Film

Wenn ich es richtig erkannt habe, ist der erste Vogel eines der beiden Alttiere, der ist schon etwas zutraulicher. Die zwei folgenden Krähen sind die nun etwa drei Monate alten Kinder, die noch etwas scheu sind. Vermutlich hatten sie Schiss, weil da etwas Neues stand. Nämlich die Kamera.

Die Rabeneltern kenne ich nun übrigens schon fast zwei Jahre (siehe erstes Foto von 2011). Die zwei Jungen sind die zweite Brut, die ich mitbekommen habe (hier ein Junges vom Vorjahr). Ich weiß das deshalb so genau, weil die Elterntiere im Baum vor bzw. unter meinem Fenster brüten. Und es sind auch wirklich immer nur diese vier Vögel, die zu mir kommen.