9. Oktober 2011, 22.33 Uhr

Aktueller Screenshot der Website der Gazeta Wyborcza:

2011-10-09-2233.png

Die PO (Platforma Obywatelska = Bürgerplattform) von Donald Tusk hat fast vierzig Prozent, die PiS (Prawo i Sprawiedliwość = Recht und Gerechtigkeit) des unsäglich nationalistischen, europa-, frauen- und schwulenfeindlichen Jarosław Kaczyński kommt zum Glück nur auf dreißig Prozent.

Die Wahlbeteiligung war etwas niedrig: nicht einmal fünfzig Prozent. Aber sonst finde ich den Ausgang der Parlamentswahl in Polen sehr beruhigend.

Da kann ich nächsten Sommer wieder auf Radtour zu unseren Nachbarn aufbrechen.