10. September 2011, 13.53 Uhr

Um mal ein bisschen mein »Leiden« zu demonstrieren, zeige ich eine Serie von Fotos, wie ich sie derzeit immer mache. Mit meiner defekten Lumix, die leider auch keinen optischen Sucher hat, muss ich immer eine ganze Reihe von Fotos machen, um das gewünschte Objekt irgendwann zu treffen. Mal halte ich die Kamera zu hoch, mal zu tief. Die Lichtverhältnisse stimmen natürlich auch nie. Zoomen ist ein reines Glückspiel.

2011-09-10-1353a.jpg

2011-09-10-1353b.jpg

2011-09-10-1353c.jpg

Fotografieren wollte ich eigentlich die Zwei:

2011-09-10-1353d.jpg

Auf dem letzten Bild sieht man, wie der »Sohn« noch nach Futter kräht, obwohl es direkt vor ihm liegt. Kleines Dummerchen.

Inzwischen weiß ich, dass es für relativ wenig Geld (etwa 50 Euro) einen Ersatzmonitor für meine Kamera gibt, und dass man diesen selbst austauschen kann. Ich muss das Ding einfach mal bestellen und mich dann eine halbe Stunde mit Werkzeug dransetzen.