18. April 2011

18.15 Uhr. Sozialistische Mosaikkunst:

2011-04-18-1814.jpg

18.15 Uhr:

2011-04-18-1815.jpg

18.19 Uhr. Hotel Mercure:

2011-04-18-1819.jpg

18.21 Uhr. Am Alten Markt:

2011-04-18-1821.jpg

18.23 Uhr. Sozialistische Baukunst vor Nikolaikirche:

2011-04-18-1823.jpg

18.25 Uhr. Hübscher innerstädtischer Plattenbau (ebenfalls am Alten Markt):

2011-04-18-1825.jpg

18.28 Uhr. Vermutlich vorsozialistischer Werbeschriftzug:

2011-04-18-1828.jpg

18.40 Uhr. Dinkel-Bioapfelkuchen und nachsozialistisches Heißgetränk:

2011-04-18-1840.jpg

Wenn man sich meine heutigen Fotos anschaut und Potsdam nicht kennt, könnte man meinen, Potsdam sei hässlich, Potsdam bestehe nur aus architektonischen Verbrechen der DDR-Zeit.

Dem ist nicht so. Potsdam ist wunderschön. Finde ich jedenfalls. Parks. Viel Grün. Viel (fast schon über-)sanierte Altbausubstanz. Ein bisschen wie eine schnuckelige Kleinstadt. Aber mir war heute nicht danach, dieses Postkarten-Potsdam zu fotografieren. Beim nächsten Besuch dann wieder.