24. März 2011, 16.45 Uhr

Im letzten Herbst schon bekam ich Ersatz für meine bereits zum dritten Mal an Kabelbruch kollabierten Bose-iPod-Kopfhörer. Erst heute habe ich das jungfräuliche Paket aufgemacht.

2011-03-24-1645.jpg

Eben beim Joggen habe ich sie das erste Mal getragen, nachdem ich in den letzten Monaten die im Sommer als Ersatz gekauften billigeren Dinger von Sennheiser in den Ohren hatte.

Diese In-Ear-Teile sind zwar unverschämt teuer (etwa 80 Euro), aber auch ziemlich gut. Lästig ist nur der miese Schutz des Kabels am Klinkenstecker. Dort ist mir in den vergangenen Jahren schon dreimal das Kabel gebrochen. Äußerlich war kein Schaden zu erkennen, es kam aber nur noch wackelkontaktig ab und zu Ton auf einen der beiden Ohrhörer. Immerhin vergibt Bose drei Jahre Garantie auf die Teile und tauscht anstandslos aus. Jetzt sind die drei Jahre rum. Ich muss mir irgendwas anderes ausdenken, wie ich meinen iPod beim Radfahren in die Hosentasche stecke. Das halten sie offenbar nicht lange durch.