5. November 2010, 19.15 Uhr

Lautsprecherdurchsage eben auf dem Bahnhof Braunschweig: »Sehr geehrte Fahrgäste! Der IC nach Dresden über Magdeburg, Halle (Saale) hat wetterbedingt etwa 30 Minuten Verspätung. Wir bitten um Ihr Verständnis.«

Wetterbedingte Verspätung? Weil es regnet? Oder weil es dunkel ist? Kreativ ist sie mit ihren Ausreden ja, die Deutsche Bahn.

Mein Zug hatte angekündigt nur fünf Minuten Verspätung. Bis die fünf Minuten rum waren. Dann wurden es zehn. Ich hätte von Anfang an wetten können. Auch das nenne ich kreativ. Immerhin blieb es dann wirklich bei den zehn Minuten. Ich sitzen jetzt in meinem ICE nach Berlin. Lustigerweise wieder Wagen 6, Platz 61. Diesmal ist Wagen 6 sogar dabei.