10. Juli 2010, 19 Uhr

Jetzt könnte ich eigentlich nach Hause fahren. Ich habe den russischen Grenzzaun berührt. Und sogar durch ein polnisches Militärfernglas nach Pillau (Baltijsk / Балтийск) gesehen und Füchse im Grenzgebiet beobachtet.

Als ich da am Grenzzaun rüttelte, kam ein polnischer Grenzbeamter auf seiner Enduro-KTM vorbei. Natürlich habe ich auch mit ihm ein paar Sätze gewechselt.

Ein ziemlich cooler Job, finde ich. In meinem nächsten Leben möchte ich bitte ein polnischer Grenzbeamter auf der Frischen Nehrung (Mierzeja Wiślana) werden.

Tolle Natur, wunderschöner Strand, im Grenzbebiet hat sich vermutlich noch einmal eine Art Biotop im Biotop gebildet.