4. November 2009, 14 Uhr

Jetzt vor exakt zwanzig Jahren bin ich mit zwei Freunden aus dem Osten und einer Million anderer Menschen durch Berlin, Hauptstadt der DDR, marschiert.

Ein halbes Jahr später saß ich mit zwei anderen Freunden aus Ost-Berlin im Auto und habe mit ihnen und D-Mark in der Tasche fünf ehemalige Ostblockstaaten durchquert. Einer dieser Staaten ist jetzt zwei, ein anderer sieben Staaten, drei Staaten existieren nicht mehr, sechs der teilweise neu gegründeten Staaten sind inzwischen Mitglieder der EU.

Abgefahren, was vor zwanzig Jahren alles passierte. Man steckt mittendrin und begreift erst im Rückblick so richtig, in was für unglaublichen Umwälzungen Europa damals war.