18. September 2009, 13.46 Uhr

2009-09-18-1346.jpg

An meinem Briefkasten klebt ein Schild »Bitte keine Werbung«. Trotzdem habe ich heute wiederholt Werbung von und für die NPD mit spitzen Fingern aus ihm herauspuhlen dürfen. Kann man sich dagegen juristisch wehren? Ist das nicht so etwas wie Hausfriedensbruch? Oder zumindest Nötigung? Denen würde ich echt total gerne so richtig ans Bein pinkeln wollen.