25. August 2009

Noch einmal mit Rad und Kamera quer durch den Ort und die Strandpromenade rauf und runter.

10.37 Uhr. Plattenbau neben dem Campingplatz:

2009-08-25-1037.jpg

10.37 Uhr. Strandpromenade in Richtung Westen:

2009-08-25-1037b.jpg

10.38 Uhr. Strandpromenade, die Fußgängerzone, etwas weiter Richtung Meer (also rechts vom obigen Bild aufgenommen):

2009-08-25-1038.jpg

10.38 Uhr. Strandpromenade, andere Blickrichtung. Wie man sieht, ist dort leider alles mit Verkaufsbuden zugebaut. Ich schrieb vor drei Wochen ja schon, dass ich vermute, dass die Polen auf so Budenzauber stehen. In Swinemünde ist es aber wirklich sehr dezent gehalten:

2009-08-25-1038b.jpg

10.39 Uhr:

2009-08-25-1039.jpg

10.41 Uhr:

2009-08-25-1041.jpg

10.42 Uhr:

2009-08-25-1042.jpg

10.43 Uhr:

2009-08-25-1043.jpg

10.44 Uhr:

2009-08-25-1044.jpg

10.45 Uhr. Inzwischen eine absolute Rarität: Ein Fiat 125p. Als ich vor inzwischen mehr als fünfzehn Jahren das erste Mal in Polen war, fuhren praktisch nur diese Fiats, die kleineren 126 oder die etwas moderneren Polonez dort rum. Alle drei Typen sind inzwischen fast völlig aus dem Straßenbild verschwunden.

2009-08-25-1045.jpg

10.48 Uhr:

2009-08-25-1048.jpg

10.52 Uhr:

2009-08-25-1052.jpg

11.06 Uhr. Auf der ul. Chopina. Ich würde tippen, hier wohnt man als echter Swinemünder:

2009-08-25-1106.jpg

11.07 Uhr:

2009-08-25-1107.jpg

11.08 Uhr. Was vom Kriege übrig blieb:

2009-08-25-1108.jpg

11.10 Uhr. Bibliothek:

2009-08-25-1110.jpg

11.16 Uhr. Noch einmal ulica Chopina:

2009-08-25-1116.jpg

11.22 Uhr. Strandpromenade, nordwestliches Ende. »Na sprzedaż« heißt vermutlich »zu verkaufen«. Hat mal irgendjemand ne Million Złotych übrig? Könnte renoviert eine Goldgrube werden. Für Interessenten: www.DomyNadMorzem.pl

2009-08-25-1122.jpg

11.23 Uhr. Ein paar wenige Gebäude weiter steht das letzte Haus an der Strandpromenade. Dahinter geht die Straße etwa einen halben Kilometer durch den Wald, dann kommt die Grenze nach Deutschland.

2009-08-25-1123.jpg

Nächster Eintrag