14. April 2009, 19.10 Uhr

2009-04-14-1910.jpg

Einige der Berliner Brücken sind Legenden, weil man so schön auf sie schauen kann, andere, weil man so eine schöne Aussicht von ihnen hat. Die Modersohnbrücke in Friedrichshain gehört zur zweiten Kategorie. Blick gen Westen, die Berliner Skyline mit Fernsehturm am Horizont, das Gestrüpp der S-, Fern- und Güterbahngleise zu Füßen, ist sie – mit einer Flasche kühlem Bier in der Hand – immer ein reizvoller Ort, um sich bei schönem Wetter den Sonnenuntergang anzusehen.

Auf mich warteten allerdings 500 Meter weiter Spargel, Weißwein und zwei Herren.