Archive for Oktober, 2008

Ausblicke

Berlin bizarr um Mitternacht

30. Oktober 2008

2008-10-30-0015.jpg

2008-10-30-0017.jpg

2008-10-30-0018.jpg

2008-10-30-0023.jpg

2008-10-30-0024.jpg

Ausblicke

Winterzeit

27. Oktober 2008, 17.16 Uhr

2008-10-27-1716.jpg

Aha

Nasenhaar und Hautproblem

27. Oktober 2008, 17.14 Uhr

2008-10-27-1714.jpg

Ausblicke

Diskokugel

26. Oktober 2008, 22.48 Uhr

2008-10-26-2248.jpg

Ausflüge

Sänk juh vor träwweling wiss Deutsche Bahn

26. Oktober 2008, 21.46 Uhr

Die letzten Tage war ich wieder viel mit der Deutschen Bahn unterwegs. Von Berlin nach Düsseldorf, von Düsseldorf nach Wesel, von Wesel nach Düsseldorf, von Düsseldorf nach Berlin. Wenn die nächsten zehn Kilometer nichts passiert, waren alle Züge pünktlich. Trotz der aktuellen Chaostage bei der Bahn. Es war allerdings auch kein einziger ICE dabei.

Was hingegen stark verbesserungswürdig ist: das Reservierungssystem für Fahrräder. Warum man das nicht im Internet erledigen kann und auch jedes Rad 24 Stunden vorher angemeldet sein muss, müsste mir Herr Mehdorn mal erklären.

Architektur, Ausflüge

Düsseldorfer Fundstücke

26. Oktober 2008, 14 bis 16 Uhr

»Lustige« Architektur am Medienhafen. Leider total hässlich und affig, wie ich finde:

2008-10-26-1438.jpg

Der meiner Meinung nach etwas unproportionierte Düsseldorfer Fernseh-, äh, Verzeihung, Rheinturm:

2008-10-26-1441.jpg

Gehry-Bauten am Medienhafen. Die gefallen mir schon wesentlich besser:

2008-10-26-1443.jpg

2008-10-26-1444a.jpg

2008-10-26-1444b.jpg

2008-10-26-1445a.jpg

2008-10-26-1445b.jpg

2008-10-26-1447.jpg

2008-10-26-1452.jpg

Nicht so ein Rinnsal wie unsere Spree:

2008-10-26-1454.jpg

2008-10-26-1458.jpg

Doofe Nazis gibt es auch im Westen:

2008-10-26-1506.jpg

Erinnert sich noch jemand an diese Jägermeister-Werbung?

2008-10-26-1515.jpg

Danke für den Spaziergang mit Stadtbilderklärung, Herr F.!

Apple

Endlich wieder Polaroids

26. Oktober 2008

2008-10-25-1517pola.jpg

Apple ist toll! Und die Programme, die es für die Macs gibt erst! Heute: Poladroid.

Apple

Endlich wieder ecto

25. Oktober 2008, 22.35 Uhr

Endlich wieder ein funktionierendes ecto. Das streikte seit etwa zwei Wochen. Jetzt half mir nur noch ein Downgrade auf Version 2.4. Sieht alles so antiquiert aus. Haben wir schon das Jahr 2004?

Technorati Tags:

Arbeit, Ausflüge

Endlich wieder Internet

25. Oktober 2008, 22.30 Uhr

Vielleicht brauche ich doch eine Therapie. Zwei Tage in der niederrheinischen Provinz ohne Internet und ich komme mir vor, als würde ich nicht mehr mitbekommen, was auf der Welt passiert. Hab ich was verpasst?

Arbeit, Ausflüge

Niederrheinische Fundstücke, die zweite

25. Oktober 2008

12.28 Uhr:

2008-10-25-1228.jpg

13.15 Uhr:

2008-10-25-1315.jpg

2008-10-25-1316.jpg

15.17 Uhr:

2008-10-25-1517.jpg

16 Uhr:

(ohne Bild: Fußgängerzonenstraßenfestfettarschhorror in Wesel)

17.39 Uhr:

2008-10-25-1739.jpg

17.48 Uhr:

2008-10-25-1748.jpg

Arbeit, Ausflüge

Niederrheinische Fundstücke, die erste

24. Oktober 2008

11.10 Uhr. Der eher schmucklose Bahnhof von Wesel:

2008-10-24-1110.jpg

11.46 Uhr. Ankunft in Drevenack:

2008-10-24-1146a.jpg

2008-10-24-1146b.jpg

17.12 Uhr, an der Issel:

2008-10-24-1712.jpg

Das »Haus Esselt«:

2008-10-24-1714.jpg

17.31 Uhr, im Otto-Pankok-Museum:

2008-10-24-1731.jpg

2008-10-24-1732.jpg

2008-10-24-1733.jpg

18.12 Uhr:

2008-10-24-1812.jpg

Arbeit, Ausflüge

Pfannkuchen mit Eva

24. Oktober 2008, 17 Uhr

Wenn es den als lokale Spezialität gibt, aß ich eben niederrheinischen Pfannkuchen. Mit Eva Pankok, der Tochter Otto Pankoks. Die gar nicht aufhören konnte oder wollte, Anekdoten rund um ihren Vater zum Besten zu geben. Aber eigentlich bin ich zum Arbeiten hier. In Hünxe. In der totalen Pampa.

Mein Arbeitsplatz für zwei Tage:

2008-10-24-1813.jpg

Ausflüge

Im Westen geht die Sonne auf

24. Oktober 2008, 9.23 Uhr

Düsseldorf. Blick aus Herrn F.s Wohnung.

Ausflüge

Wälder, Berge, Kaiser Wilhelm

23. Oktober 2008, 15.30 Uhr

Was für ein herrlicher Tag! Heute morgen zwar erst nach sechs Uhr ins Bett gekommen, um zehn klingelte schon der Weckdienst, typisches 15-Minuten-Gehetze zum Bahnhof, zwei Stunden Layout und Bildbearbeitung im IC (ohne E, dafür mit Fahrrad) und jetzt im Regional-Express. Endlich einen Kaffee und was zu essen. Das Müsli zu Hause war alle. Eigentlich eine Katastrophe.

Ich fahre an Bergen vorbei. An Flüssen. An bunten Wäldern. An Kaiser Wilhelm. Und über allem die Sonne. Toll! Eine mir völlig unbekannte Landschaft rauscht vorbei. Dieses Westfalen ist ganz hübsch. Mal so im Herbst. Bei Sonnenschein. Auf dem Weg von Berlin nach Düsseldorf.

Abschaum

Wenn das wirklich stimmt …

18. Oktober 2008

… dann war die heute stattgefundende Beerdigungszeremonie in Klagenfurt wohl die beste Realsatireveranstaltung der Neuzeit.

Apple

Noch eine Petititon: FireWire!

17. Oktober 2008

Steve, wir wollen auch bei den kleinen MacBooks weiterhin FireWire haben!

Ich sag nur: Target Disc Mode, externe Festplatte, Diascanner, DIN-A-3-Scanner. Würde ich alles vermissen.

Ausblicke

Festival of Lights (by Nature)

14. Oktober 2008, 18.58 Uhr:

19.03 Uhr:

Für Nicht-Berliner: Heute beginnt um 22 Uhr offiziell das »Festival of Lights«. Eine Woche lang werden Sehenwürdigkeiten in der Stadt bunt illuminert und Laserkanonen sowie Flugabwehrscheinwerfer erhellen den Himmel. Die Fotos kamen ganz ohne diesen Schnickschnack aus.

Aha

Zitat des Tages

14. Oktober 2008

Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig.

Marilyn Monroe (via Helmut-Schmidt-Universität)

Apple

Bilder entrauschen

14. Oktober 2008

Eben in der Macwelt entdeckt: Es gibt einen Photoshop-Filter, mit dem man Bilder entrauschen kann. Neat Image heißt der. Hier geht es zum Artikel.

Im Beispielbild der gestrige Monduntergang um fünf Uhr morgens. Die linke Bildhälfte ist originalverrauscht, die rechte Hälfte ist mit dem Filter bearbeitet und zusätzlich geschärft.

2008-10-13-0518gr.jpg

Mehr sieht man vermutlich in den Originalgrößen: Ohne und mit Filter.

Und hier noch ein Beispiel:

2008-10-12-2128.jpg

Da entrauscht der Filter leider auch einen Teil der Straßenbahnoberleitung. In groß: Ohne und mit Filter.

Ob das nun mehr wert ist als der Gauß’scher Weichzeichungsfilter, muss man wohl von Fall zu Fall testen.

Bei den Bildern fällt mir mal wieder auf, wie gut meine dahingeschiedene Kamera war. Ricoh Caplio R1, ick vamisse dia. Ich glaube, ich kauf mir die noch einmal gebraucht. Dieses extreme Bilderrauschen hatte ich mit der nie. Diese Bilder sind nun alle mit einer Sony Cyber-shot DSC-T7 gemacht.

Aha

Verdammt! Ich hab meinen Klon geschrumpft

13. Oktober 2008, 21.45 Uhr

2008-10-13-2145.jpg

Nächste Seite »