12. Juni 2008, 15 Uhr

Meiner Freundin Monika bot ich an, mich mit ihr um den Kauf und die Installation ihres neuen MacBooks zu kümmern. Um 15 Uhr waren wir bei im cyberportstore in der Friedrichstraße verabredet. Eine Stunde später war sie viel Geld los, aber um einen tollen Computer reicher.

15.59 Uhr

2008-06-12-1559.jpg

20.34 Uhr. Das Auspacken kann beginnen.

2008-06-12-2052.jpg

20.53 Uhr

2008-06-12-2053.jpg

20.54 Uhr

2008-06-12-2054a.jpg

2008-06-12-2054b.jpg

20.58 Uhr

2008-06-12-2058.jpg

20.59 Uhr. Erste Streicheleinheiten.

2008-06-12-2059.jpg

Weitere zehn Minuten später lief das Ding. Der Transport der Daten vom Alt-iMac (ohne FireWire, aber schon mit System 10.4) war nicht ganz so elegant zu bewerkstelligen wie sonst üblich, ging aber auch recht flott: Benutzerordner samt Library vom iMac auf externe Festplatte kopieren (dauert mit USB 1.1 ein wenig, in der Zeit kann man essen gehen), den auf den neuen Rechner tricksen (dazu muss man den neuen Mac im Target Mode von einem weiteren Mac mit FireWire-Schnittstelle starten), Neustart. Fertig ist die alte Umgebung auf dem neuen Rechner. Mit allen Adressen, alten Mails, Lesezeichen, Musik etc.

Und wieder mal könnte ich Apple für die Weiterentwicklung von iChat mit Screen Sharing küssen. Damit kann man auch nicht ganz so technikaffine Menschen aus der Ferne über die Schulter schauen bzw. auf die Sprünge helfen.

Bis kurz vor 3 Uhr wurden noch sämtliche Softwareupdates, EyeTV, NeoOffice sowie diverser Kleinkram installiert, Time Machine eingerichtet, rumgespielt, erklärt.

Monika ist total glücklich. Und Apple ist toll®!

® Mein Spruch seit 1990.