30. April 2008

Das Internet wird heute 15 Jahre alt. Mein ganz persönliches Internet ist 12 Jahre alt. Im April 1996 hab ich meinen ersten internetfähigen Mac für zu Hause gekauft und war damit der Erste in meinem Umfeld. Aber damals war ich auch noch kein Nerd. Und kannte vor allem keine andere Nerds. Heute ist das anders.

1996-03-26.jpg

Ein Performa 5200 mit 800 MB (!!) Festplatte und 14.400-er-Modem für knapp 2.000 DM, für schlappe 550 DM zusätzlich gab es unglaubliche 16 MB RAM zu den internen 8 MB dazu. Damit war man zwar nicht mehr ganz König, aber es reichte, um auch mal im damals frisch eingerichteten Heimbüro die eine oder andere QuarkXPress-3-Datei zu bearbeiten oder mit Photoshop 4 zu spielen. Vorgänger auf meinem heimischen Schreibtisch war übrigens ein Macintosh Classic aus dem Jahre 92. Der steht noch immer in meiner Abstellkammer.

Die Folgekosten waren aber viel erschreckender. Damals zahlte ich monatlich mindestens 300 DM, manchmal auch 600 DM für Internetverbindungskosten. Das mag man sich heute alles gar nicht mehr vorstellen.

Spannend ist folgende Rechnung: 3.421,25 DM (für Performa, RAM und StyleWriter 2400) sind heute 1.749,25 Euro. Bei einer durchschnittlichen jährlichen Inflationsrate von 1,5 % macht das am Ende 1.968,35 Euro. Und was bekommt man heute dafür? Einen 24-Zoll-iMac mit 2 GB RAM, einer 320-GB-Platte sowie einen sehr guten Drucker dazu.